Donnerstag, 14. Februar 2013

Aufgepimptes


Die Kiste mit den Perlen und Pailletten hat es meiner Tochter schon seit längerem angetan und so kam es, daß sie beschloss mit Hilfe dieser ihre Jeansbluse aufzupimpen.
An drei Abenden nähte sie die vor 20 Jahren in Marokko (!) gekauften Pailletten auf.
Die waren damals so günstig, dass ich (berauscht von der Farbenpracht in diesem Geschäft) meinte gleich ein paar hundert Gramm kaufen zu müssen.
Heute würde ich solch einen Laden nicht nur mit viel zu viel Pailletten, sondern auch noch mit jeder Menge Foto´s verlassen.

Hin und wieder vernahm ich ein "Maaama, bitte hilf mir!", wenn sich der viel zu lange Faden (langes Fädchen, fau....., ihr kennt den Spruch...) verknotete und half ihr natürlich.

Nachdem endlich das letzte Glitzerding aufgenäht war, verkündete sie voller Stolz:
"So, nun geht in der Schule die Sonne auf."
Mein Kommentar, ob das für die Schule nicht etwas zuviel wäre, wurde natürlich in den Wind geschlagen.
Statt dessen meinte sie, "In der Schule sehe man eh nur schwarz."
Diese Aussage bezog sich nicht nur auf die Noten, sondern auf die meist in dunklen Farben gekleideten Mitschüler/innen.








Vielleicht habt ihr auch eine Bluse, welche ihr ein bißchen aufmotzen möchtet.
Eine weitere Möglichkeit wäre, die Pailletten nur an den Kanten der Taschenklappen und des Kragens entlang aufzunähen.
Anstelle von Pailletten könnt ihr natürlich auch eine schmale Spitzenborde, Perlen, Nieten oder Strasssteine verwenden, jenachdem was eure Schatzkisten so hergeben.

Viel Spaß beim Stöbern und Pimpen!

Liebe Grüße von Heike




Kommentare:

  1. Wauuuu, Heike, Kompliment an deine Tochter, was für eine Ausdauer! Sieht auf jeden Fall klasse und cool aus, genau richtig für die Schule;-))
    Lieben GrussFabienne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Fabienne,
      das Kompliment gebe ich gerne weiter.
      Viele liebe Grüße von Heike

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike, das ist ja ne schöne und gute Idee. Leider hab ich noch nix in meiner Schatzkiste, aber rot gestrichen ist sie ja schon mal und ich hoffe, ich kann sie auch bald mit so schönen Dingen füllen. Werd ich mir merken, denn das geht ja ohne Nähmaschine. GLG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Karin!
      Solch eine hübsche Schatzkiste füllt sich bestimmt schnell.
      Einen schönen Sonntag wünscht dir
      Heike

      Löschen
  4. Liebe Heike,
    das Jeans Hemd ist echt ne Wucht. da geht auf jeden Fall die Sonne auf. Ich finde es macht richtig Spass zu pimpen.
    Danke auch für deinen Kommentar zu meiner Pimp Aktion.
    Lieben Gruß
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Betti,
      mir macht es auch Spaß, vorhandene Kleidungsstücke aufzumotzen.
      Zu dem Thema folgen bestimmt noch ein paar Post's.
      G.L.G. von Heike

      Löschen
  5. ... kannste stolz aufs töchterlein sein ! so eine heidenarbeit und es
    sieht UMWERFEND aus !!!

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist lieb von dir! :-)

      Löschen
  6. Hallo Heike,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. :-)

    Die Idee mit den Pailetten finde ich klasse. Muß ich meiner Tochter mal zeigen, die wäre begeistert. Allerdings müßte Mama das dann machen. ;-)

    Liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Sally,
      die gegenseitige Inspiration ist doch etwas Wunderbares.
      Viele liebe Grüße von
      Heike

      Löschen
  7. Oh wow, wie alt ist deine Tochter denn, wenn ich fragen darf? Das ist ja supergut geworden! Sieht im positiven Sinne aus wie gekauft, also so ordentlich und schön :)

    Für den Krug habe ich einfach Acrylfarbe genommen. Hab davon eine Literflasche Weiß und paar kleinere Flaschen mit den Grundfarben daheim, da kann ich mir alle Farbtöne mischen die ich will. Den Krug kann man so halt nicht in die Spülmaschine packen und auch nicht mit der harten Seite vom Schwamm bearbeiten. Aber um Zweige reinzustellen reicht es :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vera,
      meine Tochter ist 18 und näht auch ganz gern, wenn es die Zeit (12.Klasse!) zulässt.
      Danke für deinen Tipp, das werde ich probieren.
      Lieben Gruß von
      Heike

      Löschen
  8. Hallo Heike!
    Ich dachte ich antworte Dir mal auf Deinem Blog, den ich auch schön finde :O) Besonders die Mützen finde ich Witzig! Weißt Du eigentlich, daß am 17. März eine Hut-Messe in Hamburg stattfindet! Ich will mit meinen Freundinnen hin ... ganz tolle und witzige Veranstaltung. Die mußt Du mal googeln ... Hutmesse Hamburg ....

    Das mein Brief angekommen ist, freut mich sehr, vielleicht machst Du ja mal ein Foto, wenn Du die Hasen genäht hast :O)

    Ja, mein Postkartenständer liebe ich und ich kann jetzt ganz leicht eine Postkarte aussuchen :O)

    Ich schau mal wieder bei Dir rein und bis dahin wünsche ich Dir noch eine schöne Restwoche :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      vielen Dank für den netten Kommentar.
      Sobald ich die Hasen genäht habe, poste ich ein Foto davon.
      HUTMESSE in HAMBURG, da bin ich ja schon ziemlich neidisch. Zum einen wegen der bestimmt tollen Messe (ich liebe Hüte) und weil Hamburg eine so tolle Stadt ist.
      In Stuttgart findet am 17.3. eine Designmesse statt. Die werde ich besuchen und dabei an dich denken.
      Wünsche dir schon jetzt einen schönen Aufenthalt in Hamburg.
      Herzliche Grüße von
      Heike

      Löschen
  9. Nicht schlecht!
    Wie schnell man aus einem einfachen Stück so einen Hingucker machen kann :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. super gut, mag ich <3


    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  11. Daumen hoch!!!
    Das Ergebnis finde ich grosse Klasse, ....was für eine Mörder-Arbeit!
    VLG Sabine :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      ...und Herzlich Willkommen!

      Löschen