Sonntag, 29. Dezember 2013

Ich hätte es wissen müssen...



... dass man bei einer Größe von 1,60m (vielleicht auch nur1,58m,1,60m klingt besser ;-)) mit einer Jacke aus falschem Pelz, welcher eine Haarlänge von ca. 3- 4cm aufweist, aussieht wie die Schwiegermutter Aschenputtels.

Trotzdem ging ich auf den Vorschlag meiner Tochter ein, mir doch auch eine Jacke zu nähen.
Den schwarzen, flauschigen Pelz hatten wir im Internet entdeckt und die Mindestabnahme betrug 3m, also habe ich mich breit schlagen lassen und nahm die Hälfte ab.
Eine Kurzjacke, die werde ich davon ja tragen können. Von wegen!
Während der Anprobe bin ich beim Anblick des Spiegelbildes so erschrocken, dass ich beschloss, das Projekt sofort zu beenden.






Zu erwähnen wäre noch, dass es sich dabei nicht um eine Übergröße, sondern um die gängige Größe 38/40 handelt.
Aber es gibt Modelle, die stehen kleinen Frauen einfach nicht, so wie es auch welche gibt, wovon die großen Frauen lieber absehen sollten.

Vielleicht nähe ich mir aus diesem flauschigen Etwas ein Kissen, wäre dann das Teuerste, was ich je besaß.
Oh Mann - ist das ärgerlich!!!

Über welche nähtechnische Fehlentscheidung oder -einschätzung habt ihr euch bisher am meisten geärgert?


Liebe Grüße von Heike






Samstag, 21. Dezember 2013

Kleiner Aufwand - große Wirkung



Wenn man zu einem besonderen Anlass etwas Schönes anziehen möchte, muss man nicht gleich eine Neuanschaffung in Betracht ziehen. 
Wie schnell und einfach sich ein Kleidungsstück verwandeln lässt, zeigt euch dieses Beispiel.





Mit ein paar Handstichen befestigte ich eine schöne, weiche Fellborte am Ausschnitt an einem meiner Lieblingskleider und schon erscheint es in einem neuen Look.





Das Kleid entstand nach dem Burdaschnitt 3477 und ist aus einem leichten, edlen Jeansstoff gefertigt. Die Borte erwarb ich bei ESRO Jersey.

Ganz Mutige tragen dazu vielleicht sogar lange Handschuhe. 

Stöbert doch mal wieder in eurem Fundus! Wer weiß, welche Schätze sich da so verbergen, die nur darauf warten, verarbeitet zu werden. 



Liebe Grüße von Heike





Sonntag, 15. Dezember 2013

Gewinnspiel






Auf meiner Facebook-Seite gibt es dieses hübsche Kissen zu gewinnen.
Ihr könnt es verschenken, für eine Kissenschlacht verwenden, bei Liebeskummer rein heulen oder euch einfach dran erfreuen.

Versucht euer Glück!


Liebe Grüße von Heike





Freitag, 6. Dezember 2013

Schürzen (nicht nur) für Cupcake-Bäckerinnen ...



...stellte ich zwar bereits letztes Jahr in diesem Post  vor.
Da diese bei meinen treuen und "stillen" Lesern, Freundinnen und Kundinnen sehr gut ankamen, habe ich noch weitere entstehen lassen.
Solche Schürzen sind doch eine tolle Geschenkidee für Frauen, welche gerne süße Köstlichkeiten zaubern.
Natürlich eignen sich dafür auch unzählige andere schöne Stoffdesign's.
Da ich noch "Cupcakes übrig" hatte, vernähte ich zunächst diesen Stoff.
Wie gefällt sie euch in Rot?






Einen schönen Nikolaustag wünscht euch 

Heike