Mittwoch, 23. Juli 2014

Meine jüngsten Kursteilnehmerinnen...



sind acht bzw. zehn Jahre alt!!!

Während so manches Kind in dem Alter von einem coolen Handy, einem Pferd oder einem Ausflug ins Disneyland träumt, wünschten sich diese beiden Mädchen ganz dolle eine NÄHMASCHINE und Stoffe, Bänder und so´n schönes Zeug´s, was Mädchen- und Frauenherzen höher schlagen lässt.

Kinderkurse (meist mit der Altersangabe ab 12 Jahre) habe ich schon einige gegeben.
Als ich die Anfrage erhielt, ob ich auch eine Zehn- bzw. Achtjährige unterrichten würde, sagte ich spontan zu.

Selbst wenn nachher die Konzentration etwas nachlassen sollte, kann ich die Unterrichtszeit immer noch verkürzen.........., dachte ich!

Da habe ich mich aber geirrt.
Mit viel Material und noch mehr Elan erschienen sie (jede für sich) zum ersten Termin.
Die geplanten zwei Unterrichtseinheiten vergingen wie im Fluge.

Wissbegierig und voller Tatendrang folgten sie meinen Ausführungen und konnten es kaum erwarten, selbst ans Werk gehen zu dürfen.






Hier und da half ich natürlich etwas nach, aber sie waren stets bei der Sache und passten genau auf, was ich tat.

Ist es nicht wunderbar, wenn Kinder mit soviel Begeisterung etwas LERNEN WOLLEN und nachher zufrieden und glücklich nach Hause gehen?

Zum Fotografieren kam ich nur sehr selten, aber hier seht ihr ein paar ihrer ersten Werke:












Jedes Mal, wenn sie abgeholt werden, präsentieren sie voller Stolz ihrer Werke, für die sie auch die Stoffauswahl selber getroffen haben.
Ich finde, darauf dürfen sie mächtig stolz sein.

Könnt ihr euch noch an eure ersten freiwilligen oder unfreiwilligen Nähversuche erinnern?


Liebe Grüße von Heike





Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ach, das ist ja allerliebst! Toll, das die Mädchen unbedingt zu dir kommen wollten um zu nähen! ... noch toller das du sie trotz des Alters spontan unterrichtet hast! ...und auf ihre Nähwerke können sie wirklich stolz sein! Ja... bei einer so guten Lehrerin kann das Resultat nur genial sein! :-)))) Wie schön wenn Kinder etwas lernen wollen... und auch die Möglichkeit dazu erhalten!
    Meine ersten Versuche an der Nähmaschine.... ohhhhhh... der Unterricht war eher ein Muss und so tolle Sachen haben wir da auch nicht genäht! Das erste war ein Turnsack!!! Hätte auch ein Brotsack sein können!!! Denn turnen war nicht mein Lieblingsfach! Erst später als ich in einer Haushaltungsschule war, begann es mir Spass zu machen! Da konnten wir auch tolle Sachen nähen!...und die Stoffe selbst aussuchen! Was ich als sehr wichtig empfand!
    So, meine liebe Heike, dann wünsche ich dir und den Mädels noch viele zauberhafte Nähstunden und einen schönen Nachmittag!
    As herzlichs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Viele liebe Grüße in die schöne Schweiz!

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    das finde ich klasse, dass so kleine Mädels mit solch einem Eifer bei der Sache sind.
    Ich kann mich noch gut an meine ersten Nähversuche erinnern, ist ja erst ca. 3 Jahre her....
    Leider komme ich zur Zeit gar nicht mehr weiter, weil der Kurs aufgehört hat und ich nun alles alleine ausprobieren muss.
    Da fehlt manchmal der Mut...
    Ich buche dann auch mal einen Kurs bei Dir!!!
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja, komm! Bitte buch doch! :D
      Ich würde dich gerne mal persönlich kennen lernen. :-)
      Viele liebe Grüße sendet und weiterhin viel Mut wünscht dir Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    mein großes Wolkenmadel hat ja auch schon früh angefangen...
    Wir haben hier auch einige Kinder angesteckt, die hin und wieder bei uns vorbeischauen. Es macht wirklich Spaß zu sehen, wie die Kinder stolz auf ihre Werke sind!
    Toll, dass du die zwei unterrichtest.

    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wolke,
      es ist wirklich erstaunlich, wie "wild" die Kinder darauf sind, etwas EIGENES schaffen zu wollen.
      Herzliche Grüße von Heike

      Löschen
  4. Liebe Heike,
    ich war 8 und wollte unbedingt nähen. Meine Tante nähte für mich tolle Kleidchen und ich wollte das auch lernen. Erst für meine Puppen - später wollte ich mich selbst einkleiden. Ich erinnere mich, dass ich oft abends nicht einschlafen konnte vor lauter Aufregung, wenn ich am anderen Tag Stoff bekam oder ähnliches. Die Kids haben super Sachen genäht. Ganz toll und ich kann es fühlen, wie sie sich gefühlt haben. Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annett,
      ach Gott, wie süß ist das denn? Da spricht die pure Leidenschaft, kann ich auch sehr gut nachfühlen. :-)
      Herzliche Grüße von Heike

      Löschen