Donnerstag, 25. September 2014

Sommerausklang und Pläne für den Herbst



Einen schöneren Sommerausklang hätten wir uns nicht wünschen können.
Wir, also Herr T. und ich, hatten nämlich das Glück, einer Einladung von lieben Freunden zu einem kleinen Segeltörn auf dem Bodensee folgen zu dürfen.

Am letzten Freitag reisten wir an und bezogen abends das Boot.
Die Sachen waren schnell verstaut, so dass uns noch Zeit blieb, die schöne Abendstimmung zu genießen.
Das Licht und das Flair in diesem Hafen waren bezaubernd.









Am nächsten Morgen sprangen wir alle zeitig aus den Kojen und konnten es kaum erwarten, hinaus auf den See zu fahren.
Nach einem guten Frühstück und einer Einweisung zu den wichtigsten Dingen hieß es endlich: "Schiff ahoi"!

Langsam tuckerten wir aus dem Hafen hinaus.






Die Sonne verwöhnte uns mit ihren warmen Strahlen und schon bald lag der Bodensee in voller Schönheit vor uns.

Ein kurzes Gewitter ließ uns zwar zwischenzeitlich den Hafen aufsuchen, aber kaum hatte es sich verzogen, strahlte die Sonne wieder und wir steuerten das Boot erneut auf den See hinaus.

Es folgten unglaublich schöne Stunden. Ein angenehmer Wind trieb uns voran, die Sonne verwöhnte uns und wenn wir nicht gerade über alles mögliche lachten, genossen wir die Stille......
und das bei dem Ausblick!!!

































Es war so unglaublich schön und wir waren am Abend so unglaublich fertig, todmüde.... aber sehr glücklich.






Am Sonntag stand noch etwas Kultur auf dem Programm.
Wir begaben uns auf eine Zeitreise, genauer gesagt in die Stein- und Bronzezeit. Von dieser "erzählen" nämlich die Pfahlbauten in Unteruhldingen,  eines der größten archäologischen Freilichtmuseen Europas.
Besichtigt werden können 23 rekonstruierte Häuser aus der Stein- und Bronzezeit, welche mittels Holzstege miteinander verbunden sind.
Spannend, aber wir sind froh, es zu Hause gemütlicher zu haben. :)















Nach einem guten Essen beim Italiener machten wir uns am späten Nachmittag auf den Weg zum Parkplatz.
Kaum waren wir am Auto angekommen, prasselte der Regen auf uns ein.
Ein ungemütliches Ende, aber dadurch fiel uns der Abschied leichter.


Inzwischen hat der Herbst Einzug gehalten, die erste Kürbissuppe wurde weg gelöffelt, ein wenig Herbstdekoration hat Einzug gehalten und ich habe ein paar Pläne geschmiedet, welche Teile ich mir fertigen möchte.
Unter anderem steht mein "Must Have" vom letzten Jahr noch auf der "To do-Liste".






Glücklicherweise handelt es sich um ein Modell, welches mir auch in diesem Jahr noch gefällt.
Sonst hätte eben eine Plan- bzw. Schnittänderung erfolgen müssen.
Auf jeden Fall werde ich dieses Vorhaben in nächster Zeit umsetzen.

Ihr dürft gespannt sein!
   Ich bin es nämlich auch. :)))

Habt eine schöne Zeit!

Kreative Grüße von Heike





Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    was für magische Fotos, die strahlen so richtig Ruhe und Frieden aus....wunderbar in der heutigen eher hektischen Zeit! Da glaub ich dir, das ihr abends todmüde wart aber eben GLÜCKLICH! Schön das ihr es so genießen konntet! Ohhh... die Pfahlbauersiedlung habe ich auch schon mal besucht....aber es ist eine Ewigkeit her! War bei uns in der Schule die typische Schulreise!
    ja, meine Liebe ich bin schon gespannt auf dein Herbst-Nähprojekt! Wird sicher was total schönes! Viel Spass an der Nähmaschine!
    Herzensgruss
    Yvonne
    Bin schön froh, das ich nicht allein bin mit meinen Kochkünsten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      beim Ausblick auf die Ufer unserer Nachbarländer habe ich sogar an dich gedacht. :-)
      Herzlichen Dank für deine lieben Worte.
      Ein gaaanz liebes Grüßle von Heike

      Löschen
  2. liebe heike,
    schön, von dir zu lesen. ja segeln auf dem bodensee ist klasse. ich kann jetzt nicht erkennen, wo das schiff angelegt hatte. unsere boote vom segelclub liegen in langenargen hinten im "loch". ich bin schön öfters mitgesegelt, aber als
    segelfrau muß man halt auch viele sachen machen und ich bin doch tatsächlich einmal beim anlegen mit dem
    tau ins wasser geplumpst. peinlich und was meinst du, wie die gelacht haben. dabei fand ich das gar nicht lustig.
    unteruhldingen ist sehr interessant, fand aber den eintritt doch recht teuer, aber man sieht auch was.
    liebe grüße eva, die findet, dass du schöne bilder mitgebracht hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      ich habe mich seeehr bemüht nicht ins Wasser zu fallen. :)))
      Unserer Skipperin ist das beim Leinen los machen auch schon passiert. Die Beiden haben so manche lustige Episode erzählt.
      Den Eintritt zu den Pfahlbauten finde ich persönlich gar nicht so teuer. Wenn man bedenkt, welcher Aufwand notwendig ist, um den Menschen Zugang zu diesem Kulturgut zu verschaffen, sind 9€ vertretbar.
      Grüßle von Heike

      Löschen
    2. hallo heike,
      inzwischen weiß ich auch, wo das ist, es genau da in kressbronn, wo unser boot liegt. ich habs nicht gleich erkannt, weil es die seite ist, an der die leihboote liegen.
      nein mit 9 euro nicht teuer, das stimmt. aber, wenn man halt ein paar mehr leute hat, dann wirds halts teuer.
      klasse, vielleicht sehen wir uns mal.
      liebe grüße eva

      Löschen
  3. Liebe Heike, es freut mich sehr, dass es euch am Bodensee gefallen hat und das Wetter auch mitspielte. Deine Bilder sind wunderschön, da möchte man sofort mit an Bord sein - traumhaft.
    Allerdings der kulturelle Teil mit den Pfahlbauen würde mir auch Spaß machen, die Fotos sind dir echt gut gelungen.
    Ich wünsche dir einen milde, goldenen Herbst .
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sadie und liebe Grüße!

      Löschen
  4. sehr schöne bilder und schöne gegend
    dein jackenschnitt finde ich klasse ich mag so etwas auch
    bin schon gespannt wie sie später aussieht
    lg
    elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt hat mir auch auf Anhieb gefallen. Wenn sie nur schon fertig wäre. ;-))
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Wunderschöne Fotos - sieht nach einem entspannten Segelausflug aus.
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, oh ja, der Ausflug war sehr entspannend. Ich würde sofort wieder mit an Bord gehen.
      Sei lieb gegrüßt von Heike

      Löschen
  6. Wundervolle Aufnahmen. Ich beneide dich darum, dass du auf einen Segelausflug eingeladen wurdest. :)
    Solch einen Ausflug würde ich auch gerne einmal machen.

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was nicht ist, kann ja noch werden, liebe Selly. :-)
      Glaub mir, so manches schätzt man erst, wenn man ein bisschen drauf warten musste. In unserem Falle kam es sogar total unerwartet.
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  7. Das war ein wundervoller Ausflug, danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch! Das beruht auf Gegenseitigkeit! :-)
      Grüßle von Heike

      Löschen
  8. Ein Segeltörn auf dem bodensee, wie genial. Und auch mit dem
    Wetter hat`s geklappt! Danke für die schönen Photos!
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Da hättest du aber auch gerne mal bei mir vorbeischauen können;-)))
    Tolle Bilder!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Wolke,
      ich sitze früher auf deiner Terrasse, als dir lieb ist!
      Ein ganz liebes Grüßle von Heike

      Löschen
  10. Es ist schon Jahre her dass ich auf dem Bodensee segeln war aber die Pfahlbauten Siedlung habe ich auch nie vergessen. Schöne Bilder hast du dort gemacht. ... überhaupt alle ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      der Bodensee ist schon sehr schön, nicht wahr? Sonst würde man bestimmt nicht so lange von den Erinnerungen
      daran zehren.
      Sei lieb gegrüßt von Heike

      Löschen
  11. was für ein wunderbares wochenende! das sieht in der tat danach aus, dass man es gern einfrieren möchte.

    liebe grüße
    nic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich hätte am liebsten mal die Zeit angehalten. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen