Freitag, 28. Februar 2014

Aus Alt mach Neu!



"Alter" Kleidung neues Leben einzuhauchen, übt auf mich einen besonderen Reiz aus.
Im Laufe der Zeit habe ich auch einige Kursteilnehmer inspirieren können, den Inhalt ihres Kleiderschrankes mal mit anderen Augen zu betrachten.
Fast jeder hütet Teile, welche einem ans Herz gewachsen, aber aus den verschiedensten Gründen nicht mehr tragbar sind oder mitunter nicht mal getragen wurden.

So kam es, dass in den Nähkursen aus einem langen, unmodern gewordenen Jeanskleid eine coole Jacke für einen Jungen im Alter von 3 Jahren entstand, aus einer Hose im Marlene Dietrich Stil (unglaublich weit!) wurde ein tolles Etui-Kleid genäht, aus Oma`s einst teurer, qualitativ hochwertiger Baumwoll-Bettwäsche wurden hübsche Kissen hergestellt und...und...und...

Da demnächst der Workshop "Aus Alt mach Neu" auf meinem Kursplan steht und die Teilnehmer für Muster immer dankbar sind, nahm ich (mal wieder) eine "alte" Jeans auseinander und nähte daraus ein paar einfache Accessoires. An der Fertigung dieser haben auch Nähanfänger ihre Freude.

Aus der einen Jeanshälfte sind entstanden:

eine Kalenderhülle mit praktischer Stifte-Aufbewahrung





eine Stifte-Rolle (auch für Stricknadeln oder Pinsel einsetzbar)










eine kleine Krimskrams-Tasche




und eine Taschentüchertasche





Was aus der zweiten Jeanshälfte geworden ist, zeige ich euch in einem der nächsten Beiträge.


Liebe Grüße von Heike





Sonntag, 23. Februar 2014

Im Dienste der nächsten kreativen Generation



Da beide Kinder längst alt genug sind und nicht mehr betüttelt und chauffiert werden müssen, hegte ich die Hoffnung, wieder mehr Zeit zu finden, um auch für mich öfter das eine oder andere individuelle Kleidungsstück herstellen zu können.
Doch es kommt meist anders, als man denkt.
Im September vergangenen Jahres begann meine Tochter die Ausbildung zur Modeschneiderin.
Seitdem vermisse ich Stoffe, Werkzeuge und diverses Zubehör.
Mein Arbeitszimmer ist Abends und am Wochenende oft belegt und auf die Frage: "Liebste Mami, kannst du mir helfen?" antworte ich nur ungern mit einem "Nein, ich habe gerade keine Zeit."
Wie könnte ich?
Natürlich stehe ich der kreativen, jungen Dame, wann immer sie es wünscht, mit Rat und Tat zur Seite oder übernehme auch mal die Rolle des Fotografen, so wie heute.
Das tolle Wetter veranlasste uns zu einem Spaziergang durch den Favoritepark in Ludwigsburg, wo ein paar Fotos ihres Projektes entstanden.
Auf ihrem Blog zeigt sie ihr Werk und freut sich sehr, wenn einige Leser bei ihr vorbei schauen.






Der Favoritepark ist ein beliebtes Ausflugsziel, der das Jagd- und Lustschloss Favorite umgibt.
Im Süden grenzt dieser mit seinem Haupteingang direkt an das Blühende Barock.
Regelmäßige Führungen bieten den Besuchern einen Einblick in dieses Schmuckstück.






Die Kinder beobachten im Park gerne das Wild und die vielen Eichhörnchen.

Und? Was habt ihr so gemacht?
Habt ihr am Wochenende auch solch schönes Wetter genießen dürfen?


Liebe Grüße von Heike










Dienstag, 4. Februar 2014

Jetzt schon vormerken!






Sollten euch in den letzten Wochen die Vorräte an Stoff und Zubehör ausgegangen sein, habt ihr bald wieder Gelegenheit, euch damit einzudecken.
Die neuen Termine für die Holland-Stoffmärkte findet ihr hier.
Wer ist in Ludwigsburg dabei?


Liebe Grüße von Heike








Sonntag, 2. Februar 2014

Erstes Stuttgarter Nähbloggertreffen






Als Anni im September letzten Jahres die Baden-Württemberger zum  Bloggertreffen aufrief, war ich sofort begeistert und fühlte mich natürlich angesprochen, ihr zu beweisen, dass hier im Ländle ebenfalls genäht und gebloggt wird, bis die Nadeln bzw. die Tasten glühen.
Bisher schielten wir etwas neidisch Richtung Norden, wo gefühlte 100 Bloggertreffen im Jahr stattfinden, doch ab sofort sind auch die vom Ländle aktiv!  ;-)

Heute war es soweit, die nähbegeisterten Damen trafen sich im Restaurant Weber in Stuttgart zum Brunch.
Anja war so lieb und kümmerte sich vorab um die Location.

Kaum Platz genommen, sprudelten die Fragen nur so: Woher kommst du? Wie bist du zu dem Hobby gekommen? Du machst das auch beruflich?? Welche Erfahrungen habt ihr mit....?
Das Essen war eigentlich Nebensache.
Es war herrlich!!!
So herrlich, dass wir beschlossen haben, weitere Treffen folgen zu lassen.

Ich freue mich schon jetzt auf euch!


Liebe Grüße von Heike