Sonntag, 8. März 2015

Jacke im Uniformstil



All denen, die sich immer mal wieder darüber grämen, unfertige Projekte ein paar Tage oder gar Wochen vor sich herzuschieben, sei gesagt: ``Schlimmer geht immer´´
Wirklich!

Am 1.9.2013 erklärte ich DIESES PROJEKT zu meinem ``Must have´´für den Herbst, der Schnitt war zu dem Zeitpunkt sogar schon vorbereitet.

Einen Tag vor Abflug nach London, am 18.2.2015 nähte ich die Knöpfe an, also nach fast achtzehn Monaten!!!

Aber leider ist es nun mal so, dass die beruflichen Aufträge immer vorgehen und man im Sommer auch mal dem schneller hergestellten Kleid den Vorrang gibt.
Nicht selten machen sich auch spontan Ideen im Hirn breit und lenken permanent von den geplanten Vorhaben ab.

Nun, das ist anscheinend das Los der Kreativen und macht das Leben dieser allerdings auch alles andere als langweilig.

Auf jeden Fall war ich sehr zufrieden, als ich die Jacke endlich anziehen und die wollige Wärme genießen durfte.












Im Futter habe ich eine praktische Innentasche eingearbeitet.
Für die Teilungsnähte war eine goldfarbene Borte vorgesehen. Darauf habe ich allerdings verzichtet. Das war mir zu viel.

Die Jacke, ausgestattet mit doppelter Knopfleiste, Klappentaschen und Schulterriegel,  ist ziemlich aufwendig verarbeitet und erfordert daher fortgeschrittene Nähkenntnisse.


Das Schnittmuster findet ihr in der Burda 10/2012 oder  HIER als Download.
Den Wollstoff mit Kaschmiranteil erwarb ich auf dem Holland-Stoffmarkt und die Knöpfe bei Esro-Jersey Bietigheim-Bissingen.

Und ihr so?
Geht es euch mitunter ähnlich oder arbeitet ganz diszipliniert eins nach dem anderen ab?
Ich bin schon auf eure Antworten gespannt.

Falls eine von euch die 18 Monate toppen kann, lasst es mich wissen! ;-)))


Liebe Grüße von Heike





Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    wow.....ganz toll geworden deine Jacke! Also ehrlich ich hätte für diese schöne Arbeit wohl viel, viel länger gebraucht...... und das weil ich sowas tolles gar nicht nähen könnte :-) Hauptsache deine Jacke ist nun fertig und dein Resultat ist genial! Steht dir super!
    Wünsche dir einen zauberhaften, sonnigen Frühlingstag!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein herzliches Dankeschön sende ich dir. :-)
      Viele liebe Grüße

      Löschen
  2. Die ist der Hammer!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Wolke! :-)

      Löschen
  3. Hallo Heike,

    die Jacke ist toll geworden. Bin begeistert.
    Was die Zeit angeht kann ich Dich toppen. Vor kurzem habe ich ein Kleid gezeigt, dass ich 2012 angefangen hatte :-)

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, das Voguekleid des Grauens... ;-)))
      Ja manchmal steckt der Teufel drin, aber Hut ab! Du hast es fertig bekommen.
      Grüßle

      Löschen
  4. Eine schöne Jacke, ist nicht mein Stil...gefällt mir aber trotzdem. Und ich weiß, wie aufwendig das nähen solch eines Projektes ist. Also der Zeitrahmen ist völlig in Ordnung und was zählt ist, das du es fertig bekommen hast. Das ist ein Grund,warum ich mich scheue so etwas zu beginnen. Ich muß es fertig bekommen...und mach dann nichts anderes. Dieser selbstauferlegter Zwang nervt mich an mir und ich brauch viel Selbstbeherschung meinen Kopf frei zu machen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      das ist wahr. Was zählt ist das Ergebnis und damit bin ich glücklich.
      Im übrigen hat jeder hat seine Talente, darum schaue ich auch so gerne bei dir vorbei.
      Sei nicht so streng zu dir! ;-))
      Herzliche Grüße von Heike

      Löschen
  5. Hallo liebe Heike,

    hey cool ab jetzt mit Bildchen. Das finde ich super. Ich habe immer so gerne ein Gesicht zum Blog ;-)
    Und diese Jacke... menno! ich will auch so nähen können. Sie sieht einfach toll aus!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,
      also so wie du backen und dekorieren kannst, wäre es ja unverschämt, wenn du auch noch nähen könntest. ;-)))))
      Dennoch herzlichen Dank! Ja, das Bildchen, war lange etwas schüchtern. Es ist aber zugegeben schön, das Gesicht zum Blog zu kennen.
      Sei ganz lieb gegrüßt von Heike

      Löschen
  6. Nein, 18 Monate kann ich nicht toppen, grins.
    Aber ich nähe ja auch nur kleinen Dekofirlefanz.
    Nichts Großes, das kostet nicht soviel Zeit.
    Aber chic ist die Jacke auch jetzt noch. Gefällt mir super und ich denke, die ist richtig schön kuschelig.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heißt hier Firlefanz??? Du inspirierst uns mit tollen Dekoideen!
      Viele liebe Grüße von Heike

      Löschen
  7. Hihi, du bist süß, so ehrlich und erfrischend! Ich habe leider auch ein paar Schubladenhüter. Ein kunstvoll gehäkeltes Oberteil mit selbst erfundenen, hochkomplizierten Rosetten und Ranken z.B.. Zu schade, aber eines Tages....
    Deine Jacke sieht prima aus. Sie ist ja auch zeitlos und immer schön. Toll!
    Zeig mehr!! Du erinnerst mich so nett an meine Nähleidenschaft von früher und an Süddeutschland.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Angelika!
      Auf dein gehäkeltes Oberteil bin ich schon sehr gespannt. Wenn du es fertig hast, zeigst du es uns, versprochen? ;-)))
      Viele liebe Grüße

      Löschen
  8. SUPER!
    Bei mir gehen die Projekte meist eher schnell, aber so das ein oder andere "ich-lieg-im-Weg-rum" Projekt hab ich leider auch :-(
    Aber ich versuche die immer mal wieder anzugehen *hüstel*
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, liebe Susanne, ran an die "Ich lieg im Weg rum" - Projekte! :-))
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  9. Deine Jacke ist toll geworden.
    Bei mir liegen auch so UFO rum, aber ich glaube oder denke zumindest;-) ich kann deine Zeit nicht toppen...bei mir liegen sie nur wenn ich nicht 100% zufrieden bin, so sind auch schon welche geflogen...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angy,
      ich danke dir. Heute habe ich im Zuge des Ausmistens auch manches "fliegen" lassen, das bleibt nicht aus.
      Schöne Grüße von Heike

      Löschen
  10. Die Jacke ist ein Traum! Deine 18 Monate kann ich nicht toppen ;-), denn ich versuche schon alles der Reihe nach abzuarbeiten - mal mehr mal weniger erfolgreich.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Janine!
      Das ist toll, wenn du das schaffst.
      Es nervt nämlich schon ziemlich, ein Teil so lange herum hängen zu haben.
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  11. Die ist einfach wundervoll!!!!!
    Dieses Blau!
    Und ja, 18 Monate kann ich toppen. Und nicht nur mit einem Stück ;-)
    Ich bin eine schreckliche Parallel-Arbeiterin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ``Parallel-Arbeiterin´´, ja das bin ich auch. ;-))))
      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Wow! Eine ganz tolle Jacke!
    Und ja, ich kenne das auch sehr gut. Hochmotiviert fängt man an, und dann ist plötzlich die Luft raus... Aber 18 Monate? Das hab ich auch noch nicht geschafft :D
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Yva! Sei froh, das ist auch nicht lustig, wenn man das unfertige Ding ständig vor sich hat. ;-)))))
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  13. Ich hab richtig Ehrfurcht, bisher habe ich nur einmal etwas mit Futter genäht. Die Jacke ist aber wirklich toll geworden, egal wie lange es gedauert hat. Wenn ich lange genug überlege kann ich das bestimmt toppen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie süß, aber Ehrfurcht muss man (vor fast gar nichts) haben.
      ``Was lange dauert, wird gut´´, trifft schon eher zu. Die Jacke trage ich nämlich unglaublich gerne.
      Sei lieb gegrüßt von Heike

      Löschen
  14. Lieber spät als nie ;-). Sieht auf jeden Fall super aus!!! Hab auch so einiges rumliegen, das wohl nie vollendet wird :-(. Das wäre dann noch länger als 18 Monate ;-)

    Wünsche dir einen wundervollen Tag.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen