Sonntag, 13. September 2015

Einem Jeansrock neues Leben eingehaucht...


Habt ihr auch ein das eine oder andere Teil seit einer Ewigkeit im Schrank und hofft, dass ihr mal wieder rein passt?
Mir ging es jedenfalls mit einem Jeansrock so. Lange Zeit schob ich ihn bei jedem Ausmisten voller Optimismus ganz nach links und dachte, da wächst du wieder rein.

Haha... Optimismus ist ja schön und gut, aber.....

Was soll´s..... Hauptsache gesund, nicht wahr?

Auf jeden Fall lässt sich aus solch einem gut erhaltenen Teil noch etwas Neues zaubern.






Für Jeans aller Art habe ich ohnehin ein Faible und wenn man bedenkt, wie aufwendig die Jeansproduktion und -veredlung ist, lohnt es sich auf jeden Fall, diesem Material neues Leben einzuhauchen.

Da viele Nähanfänger Angst davor haben, etwas zu verschneiden, ist es zudem von großem Vorteil, zunächst aus `Altem´ etwas Neues zu fertigen. So hält sich der Respekt vorm Material in Grenzen.

In den Kursen entstand schon so mancher Rock und auch die eine oder andere Tasche aus alten Jeanshosen.
Heute möchte ich euch eine Schürze zeigen, welche ich aus oben erwähntem Rock anfertigte.
Die Inspiration dazu fand ich einst auf Pinterest, eine tolle und unerschöpfliche Inspirationsquelle.

Also nahm ich den Rock auseinander.
Das Vorderteil ergab sich fast von selbst für das untere Schürzenteil und aus dem Rückenteil entstand der Latz, auf den ich eine der Gesäßtaschen aufnähte.









Für die Rüsche, die Bindebänder und die Einfasstreifen kamen Reststücke aus Baumwolle zum Einsatz.






Das ist doch eine nette ``Stoffspielerei´´, was meint ihr dazu?

Liebe Grüße von Heike






Kommentare:

  1. Guten Morgen, Heike!
    Das ist ja mal 'ne richtig klasse Schürze!
    Ich stehe mit meiner Nähmaschine auf Kriegsfuß, dafür kann ich besser mit Bohrmaschine & Co ;-)
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und schicke dir schon entspannere liebe Grüße aus der Ferne ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Frauke und ganz viele liebe Grüße in die Ferne!
      Da wäre ich jetzt auch gerne ;-))
      Mach´s dir schön!

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Heike,
    na, du bist schon wieder früh auf :-))))) Deine Jeansschürze ist ja der ***Hammer*** einfach genial was du da wieder gezaubert hast! Cool was man mit etwas Fantasie und Können aus einem alten Teil so machen kann! Das ist dir wieder perfekt gelungen!
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag! Etwas ruhiger als der letzte :-))))....aber auch mit Regen!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen schönen guten Morgen in die Schweiz meine liebe Yvonne!
      Der Himmel ist sehr verhangen, aber noch ist es trocken.
      Deshalb springe ich gleich in meine Laufschuhe und tu mir was Gutes.
      Sei herzlich gegrüßt von Heike

      Löschen
    2. ... und natürlich ein ganz herzliches Dankeschön für dein Kompliment! :-)

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    wieder ein Grund mehr, dass ich mich freue, dich kennengelernt zu haben. Ich liebe Jeans, und mag Accessoires aus diesem Material sehr. Hat was freches. Jedenfalls habe ich einen großen Korb voll gesammelter Teile von meiner ganzen Familie auf dem Dachboden, gleich neben dem Karton mit den engen Sachen, in die ich auch wieder reinschrumpfen möchte (Du bist nicht allein mit diesem Traum!). Danke für diese tolle Idee, wird glatt abgekupfert!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte, liebe Grit!
      Viel Freude beim Werkeln! :-)

      Löschen
  4. Jepp gelungen. Nur ich selber mag so gar keine Schürzen.
    Schade, dass du so weit weg von mir bist. Zu gerne würde ich m it dir aus diveersen meiner Jeans, die mir zu weit, sind Röcke basteln!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider...
      für mal zusammen werkeln wohnen wir zu weit auseinander. :-)
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  5. Die sieht grossartig aus! Obwohl ich in der Küche eigentlich nie eine Schürze trage, aber diesem Modell würde ich auf jeden Fall eine Chance geben! Die sieht richtig cool aus! Eine tolle Idee, die ich mir gleich in meinem Hirn abgespeichert habe.
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du, man muss ja nicht unbedingt kochen damit. ;-))
      Herzliche Grüße nach Graubünden!

      Löschen
  6. Liebe Heike,
    was soll ich sagen....einfach der HAMMER!!!!! Ich habe mich sofort verliebt. Damit würde ich doch einen guten Eindruck in der Küche hinterlassen. Du hast mich ganz huschi-buschi gemacht. Jetzt muss ich wohl auf Regentage warten und die Nähmaschine rauskamen.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag Abend.
    Hab es fein
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Betty, zu solch einer begeisterten Köchin, wie du es bist, würde die echt gut passen.
      Lass mich es wissen, wenn du die Nähmaschine dafür anwirfst! ;-))
      Sei ganz lieb gegrüßt!

      Löschen
  7. hahah, so ein Teil hab ich auch im Schrank. Mein Jeans-Mini, den ich schon seit ich 16 bin habe. Ich passe zwar noch rein, er sitzt aber bei weitem nicht mehr so bequem wie er sollte. Ich bin jedoch optimistisch, dass es noch was wird ;)
    Und falls doch nicht, schick ich ihn dir, dass du mir bitte auch so einen niedliche Schürze draus machst, okay? ;D
    Ganz liebe Grüße aus Oberösterreich. Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen, liebe Martina!!!
      Und ansonsten nähe ich dir solch ein Schürzchen!
      Viele liebe Grüße

      Löschen
  8. Sehr coole Idee! Ist Dir richtig toll gelungen!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank Yva! Weiterhin viel Freude am Werkeln!

      Löschen
  9. Liebe Heike,
    da ist ja ein richtiges Spitzenteil entstanden, da macht das Kochen doch gleich noch mal so viel Spaß :-))
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      dankeschön! Aber das mit dem Kochen ist so ne Sache, das macht mir nicht wirklich Spaß. ;-)))
      Herzliche Grüße von Heike

      Löschen
  10. Nein, wie genial! Es ist immer wieder ein wunderbares Abenteuer sich über abgelegte Jeans(röcke) herzumachen, ich mag das auch sehr.
    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      inzwischen kann ich auch kaum noch andere Sachen wegwerfen, ohne mir Gedanken zu machen, was man daraus noch fertigen könnte. Das hat fast schon ``sportliche Züge´´ angenommen. ;-)))
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Liebe Heike,
    wie g*** ist die denn bitte schön!
    Die sieht ja klasse aus und mit den Rüschen und Bändern hast du genau die richtige Wahl getroffen.
    Pinterest kenne und liebe ich auch, aber so eine tolle Schürze habe ich noch nirgends gesehen.
    Hast du wirklich prima gemacht! ♥♥♥

    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  12. Die Schürze ist wirklich mal super schön geworden.
    Mit den Rüschen allerliebst und doch recht robust durch die Jeans.
    Ich glaube, ich sollte auch mal Kleidung aufheben anstatt sie direkt auf Ebay zu verkaufen...
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole
    Den Bus habe ich auf der Gartenaustellung fotografiert, ich weiß leider nicht, wo es ihn gibt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      alles aufzuheben kann aber auch zur Sucht werden. ;-)))

      Löschen
  13. So schön!!! Ich mag die Kombi mit den gepunkteten dunkelblauen Stoff - es harmoniert schön zusammen.
    Würde ich mehr Kochen - würde ich sicher auf Kochschürze ausweichen, Deine ist eine sehr schöne Inspiration!
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe zwar gerne Schürzen, aber koche nicht gerne. ;-))
      Vielen Dank!
      Liebe Grüße

      Löschen