Sonntag, 4. Oktober 2015

Kurzmantel (nicht nur) für die City...


Ist er nicht schön, der Herbst?
Nach den wundervollen Sommertagen meint es nun auch noch der Herbst sehr gut mit uns.

Die vielen Sonnenstunden und die angenehmen Temperaturen am Tag laden dazu ein, soviel Zeit wie noch möglich draußen zu verbringen.
Wann immer es mir möglich war, bin ich walken oder joggen gegangen, am liebsten während des Sonnenaufgangs. Ich liebe diese Stimmung, genieße es an der frischen Luft Kraft zu tanken und ebenso das gute Gefühl, die Motivation danach.

Hoch motiviert nahm ich eines Tages auch das Projekt `Kurzmantel´ in Angriff.
Ein Kurzmantel aus Bouclé sollte es werden.












Den Schnitt habe ich selbst konstruiert. Er weist nur Teilungsnähte und Seitennaht-Taschen auf.

Ihr findet solch einen aber auch zum Beispiel im Burda-Journal 3/ 2012, Modell Nr. 110.

Für einen guten Sitz der Ärmel empfehle ich euch `Ärmelfische´ und kleine Polster einzuarbeiten.
Ärmelfische werden als Stütze in der Schulterwölbung angewendet. Der Übergang wird gleichzeitig weicher.

Zum Einsatz kam ein Bouclé aus einem Viskose-Polyester-Seiden-Gemisch. Er fühlt sich edel an, ist angenehm leicht und verleiht dem einfach gehaltenen Schnitt die entsprechende Note.

Ganz gleich ob zu Jeans und Sneakern oder zum schmalen Rock und Pumps, ein Bouclé-Mantel ist stets eine stilsichere Wahl und damit perfekt für den nächsten Stadtbummel.

Was treibt euch an und in was schlüpft ihr gerne in diesen Tagen?

Liebe Grüße von Heike



Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    der ist ja klasse. Ich liebe solche Mäntel und habe mir im Frühjahr zum Abitur für meinen Großen einen solchen gekauft. Nähen ist leider nicht, damit hätte ich mich dann wohl nicht raus getraut.
    Diese Art Mäntel sind einfach klasse zur Jeans, und wenn es feiner sein soll, geht es auch mit Pumps und schwarzer Hose.
    Dir einen schönen Wochenstart, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kurzmantel gefällt mir richtig, richtig gut!!! Sehr schöner Schnitt und tolles Material! Die kragenlosen Mäntel und Jacken sind mir persönlich immer die Liebsten!

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ganz klassisch und schlicht, liebe Heike, gratuliere zum neuen Kurzmantel. Und weißt du, was mich am Jacken - und Mäntel-Nähen immer am meisten begeistert hat? Man trägt sie als oberste Schicht, nichts verdeckt sie, prima: mein ganzer Stolz immer im Rampenlicht, hihi.
    Tja, so ein selbstgemachtes Teil ist doch das Allerfeinste.
    Viel Spaß beim Tragen, das muss königlich sein,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Wow..... Sooo chic!! Liebe Heike,
    Dein Kurzmantel ist ein Traum und steht dir einfach Super!!!! Aber ist ja auch nicht anders zu erwarten bei deinem Können und Flair.
    Herzensgrüassli und geniesse den Herbst weiter!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Heike,
    der ist genau meins....yes...vielleicht versuche ich es ja doch noch mal mit ner Nähschule (soll ja auch gute Lehrer geben, grins)
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie schön! Total chic!!!! Sehr edel! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Ein echter Allrounder... so ein gerades Mäntelchen ohne Schnickschnack, welches gut zu Hosen und Röcken passt, fehlt mir auch noch im Schrank... Jedenfalls sieht es echt schick aus, was du uns da präsentierst. Und von Ärmelfischen habe ich noch nie gehört. Hättest du vielleicht ein Bild dazu ?
    viele Grüße von Silke


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      vielen Dank!
      Wie ein paar Anfragen zeigen, bist du nicht die Einzige, welche von den ``Fischen´´noch nichts gehört hat, deshalb werde ich beim nächsten Mantel diese Schritte festhalten und ein paar Fotos einfügen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Liebe Heike,
    Du erinnerst mich immer wieder, dass ich meinen Nähmaschine wiederbeleben muss!!!!
    Schönes Teilchen - würde mir auch sehr gefallen!!! Dir ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  9. Der ist aber hübsch. An so große Sachen wage ich mich nicht. Täschchen, ja. Kleidung...
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. suuuuuper! mich beeindruckt solch nähkunst seeeehr, ich würde auch gerne solche sachen nähzaubern können ;-)
    ich hätte für diese tage gerne eine große wollstola mit kapuze und fransen... mal sehen, ob ich mich ans stricken wage!
    herbstsonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heike,

    was für ein schöner Mantel! Knaller! Und zu 1000% mein Geschmack. Der Schnitt, der Stoff...
    Tja Geschmack hat man eben oder nicht ;-) Sei lieb gedrückt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heike,
    Wahnsinn wie gut du nähen kannst! Deine Jacke gefällt mir total gut, aber der Knaller ist die Jacke in Uniformstil.Die würde ich dir sofort mopsen ;)
    Liebe Grüße
    Betty

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heike,
    ja, schön ist er jetzt wieder geworden, der Herbst (jedenfalls bei uns in der Nähe von Wien) - und dein Kurzmantel ist ebenfalls ein Traum! Da kann ich nur sagen WOW-WOW-WOW! Für deine lieben Zeilen zu unserem Hamburger Bloggertreffen möchte ich dir auch noch herzlich danken - leider hat es ein bisschen gedauert mit meinem Gegenbesuch, denn im Augenblick ist meine Freizeit etwas geraffter als sonst: Ich lerne gerade nach dem Büro Nähen in einem Abendkurs der örtlichen Volkshochschule, derzeit befinde ich mich im Stadium "Rocksäume hochnähen", umso größer ist meine Bewunderung für dich, die du dich an derartige "Großprojekte" heranwagst.
    Ganz liebe Rostrosen-Wochenendgrüße
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/irland-reisebericht-ring-of-kerry.html

    AntwortenLöschen