Dienstag, 19. Januar 2016

Geschenke für kleine und etwas größere Leute



Heute zeige ich euch, wie im letzten Post versprochen, die kleinen Geschenke, welche ich in den letzten Tagen genäht und gebastelt habe.

 Die Tochter einer Freundin wünschte sich ein Smiley-Kissen mit Herzaugen.






Die kleinen Jeans-Täschle sind als Mitbringsel für die Kleinen gedacht.










Es ist doch immer wieder schön, wenn man den Kleinen ankündigt, dass man eine Überraschung dabei hat und sie große Augen machen.
Dazu bedarf es gar keiner großen Geschenke.

Jugendliche und auch viele Erwachsene haben dagegen meist ganz konkrete Wünsche und wünschen sich daher oft Geld oder einen  Gutschein.
Manche finden das nicht so toll.
Wir leben heute jedoch in einem Überfluss, alles ist mehr oder weniger schon vorhanden und worauf kommt es beim Schenken an?
Man will dem Beschenkten doch eine Freude machen, nicht wahr?
Was ist daran so verwerflich Geld oder einen Gutschein zu verschenken, wenn eine schöne Reise, ein Laptop  oder was auch immer auf der Wunschliste stehen?

Zu meinem 50. Geburtstag wünschte ich mir auch Geld für eine Reise nach London. 
DIESER TRIP war eines meiner schönsten Erlebnisse. 
Meine Freunde haben sich die tollsten Geldgeschenke einfallen lassen. Ich war begeistert und denke noch heute gerne daran zurück.

Mir persönlich fällt es daher überhaupt nicht schwer, solch einem Wunsch nachzukommen.

Für einen Herzenswunsch eines Mädchens schob ich die ``Kröten´´ in den Taschenbereich einer alten Jeans. Dieser wurde passgenau auf den Bilderrahmen zurecht geschnitten, festgetackert und mit Glückskäfer und Schleifchen geschmückt.






Das ist wahrlich ein geringer Aufwand, aber die Freude war groß und der Ausspruch ``Das kann ja nur von dir kommen´´ zauberte auch mir ein Lächeln ins Gesicht.

Was will man mehr?

Wie handhabt ihr das, verschenkt ihr auch mal Bares oder müssen es Sachgeschenke sein?



Liebe Grüße von

Heike


verlinkt mit CREADIENSTAG und CREALOPE



Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    Du warst sehr fleißig!!! Die kleinen Täschchen finde ich ja putzig. Brauch eigentlich auch wiedermal sowas! Geldgeschenke finde ich äußerst praktisch und eigentlich auch schön. Zwingt man doch den Beschenkten nicht dazu, sich über irgendwas zu freuen, wo man selbst denkt es könnte gefallen... Jeder hat doch seine eigenen, speziellen Wünsche. Nichts ist dann verwerflich, wenn man Geld schenkt damit der Beschenkte sich genau das kaufen kann, was er auch wirklich will!!! So sehe ich das! Sehr schön also liebe Heike und ich lasse ganz liebe Grüße da!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sich für etwas bedanken müssen, was einem überhaupt nicht gefällt.....
      neee, das geht gar nicht. ;-)))

      Löschen
  2. Tolle Sachen - aber der Oberhammer ist die Hosentasche voll mit "Kröten"! Hihihi....das merke ich mir definitiv! Das wird nachgemacht!!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Gisi! Pack viele Kröten rein, dann ist die Freude doppelt so groß. ;-))

      Löschen
  3. Ich habe auch kein Problem damit Geldgeschenke zu machen. Insbesondere dann nicht, wenn der/die Beschenkte auch noch äußert, wozu das Geld verwendet werden soll.
    Ich hatte mir seinerzeit zu meinem 50'igsten auch Geld gewünscht! Und weißt du was ich damit gemacht habe??? Die Startgebühr für den NYC-Marathon finanziert! Ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis!
    Und wenn ich dann Geld verschenke, versuche ich das wie du möglich nett herrzurichten!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den NYC-Marathon...
      Du kannst dir inzwischen vorstellen, wie cool ich das finde.
      Sehr schön und Hut ab!

      Löschen
  4. Tolle Geschenke, vor allem die Idee mit der Jeans-Tasche ist super. Das macht Geldgeschenke gleich viel persönlicher.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... uns so simple. :-)
      Außerdem macht es unglaublich viel Freude, für einen lieben Menschen etwas zu gestalten.

      Löschen
  5. Liebe Heike,
    ich verschenke gerne Geld mit etwas Passendem dazu.
    Also Geld für eine Reise mit einem Reiseführer, oder einer Spezialität aus dem Land.
    Oder Geld für ein Auto, unser Jüngster, mit einem Duftbau, Tankgutschein, Warnweste oder ähnliches.
    Nur Geld im Umschlag mag ich gar nicht.
    Und über einen Gutschein freue ich mich auch immer.
    Über das Bild mit der Hosentasche hätte ich mich auch gefreut. Das ist eine tolle Idee für die nächsten Geburtstage.
    Tolle Idee!
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur einen Umschlag zu verschenken mag ich auch nicht. Man kann ein Geldgeschenk so schön gestalten.
      Ich lasse mir auch immer etwas Nettes einfallen.

      Löschen