Samstag, 4. Juni 2016

Die Woche der UVO´s und sonstiger unspektakulärer Dinge...



Ehrlich gesagt kam ich diese Woche gar nicht richtig in die Pötte und kann euch daher auch nichts Neues präsentieren. Ich befand mich wohl noch im Urlaubsmodus, vielleicht haben aber auch das Wetter und die damit verbundenen vielen schlimmen Nachrichten auf´s Gemüt geschlagen, keine Ahnung...

Ich habe mich natürlich dennoch aufgerafft und etwas Nützliches getan.
In der letzten Woche standen die schon etwas länger herum hängenden UVO´s an.
Insider wissen natürlich, dass es sich bei dem heutigen Posttitel nicht um einen Rechtschreibfehler, sondern um die ungeliebten UnVollendeten Objekte handelt und davon hingen bei mir einige rum.

Unter die Nadel kamen unter anderem:
eine Jeans mit Beinen im Marlene-Stil, an der die Beine abgenäht worden,
eine Jacke des Sohnes, welcher sich einen Reißverschluss für die Innentasche seiner Jacke wünschte, 
weiße Blusen und Hemden, wo die Pflegeanleitungen in `Buchform´ hervor schienen, Kleidungsstücke, an denen die Knöpfe fehlten und ein Kleid der Tochter, dessen Saum sich löste.


Ein paar der Handarbeiten konnte ich sogar auf der Terrasse erledigen.
Als sich gestern die Sonne zeigte, schnappte ich mir nämlich meine Arbeitsmittel und verlegte meinen Arbeitsplatz schwuppdiwupp nach draußen.






Solche Arbeiten machen keinen Spaß und angeben kann man damit auch nicht, ;-)) 
aber dennoch freue ich mich, wenn wieder alles gerichtet ist und ich es guten Gewissens in den Schrank hängen kann.

Nun sind noch die Futter einer Jacke und eines Mantels zu erneuern, 
was sehr aufwendig ist.
Da es sich aber um gute Stücke handelt und ich ohnehin nicht der Wegwerfmentalität verfallen bin, nehme ich das Kauf.

Vielleicht beflügelt es mich ja etwas, das ich das hier öffentlich erwähne.
Also fragt ruhig mal nach! ;-))

Die Kursplanung für das nächste Semester ist abgeschlossen. Auf Grund der großen Nachfrage biete ich im Herbst einen Nähkurs an einem Samstag an. 
Interessenten finden diese demnächst in der Menüleiste unter Nähkurse/Workshops.

Für heute hatte ich Gartenarbeit auf dem Plan. Leider spielt das Wetter nicht mit.
Dann spaziere ich nachmittags wenigstens durch den Gartenmarkt.
Wir haben einen sehr schönen in der Nähe, welcher nicht nur das größte Pflanzenangebot, sondern auch ausgefallene Dekorationsartikel anbietet.

Anschließend nehme ich mir die Werkstatt vor.
Der mir selbst auferlegte Auftrag lautet: Ausmisten!
Na da bin ich mal gespannt, was so zusammen kommt.

Übrigens, noch bis morgen läuft die Verlosung des GIVE AWAY.
Hüpft rein in den Lostopf!

Was habt ihr euch für das Wochenende so vorgenommen? 


Liebe Grüße von Heike





verlinkt mit SAMSTAGSPLAUSCH








Kommentare:

  1. Ja die lieben UVO s, da beneide ich dich gerade ein wenig, ich kann mich da so selten aufraffen... Und dann liegen sie und beanspruchen auch noch Platz;-)
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Angy, glaub mir, die hingen eine ganze Weile rum. ;-))

      Löschen
  2. Wow was für ein wunderschöner Spitzenstoff, was gibt es davon, oder was ist es?
    Ich habe meine UVO s erst mal auf die Seite gelegt, jetzt kommt der Sommer und draussen muss ich sie nicht ansehen!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia, das ist ein gekauftes Kleid meiner Tochter, da hatte sich der Saum gelöst.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Und? Hast du dein Ziel erreicht? Ich finde auch, dass sich flicken lohnt. lg Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Arbeitszimmer bin ich noch nicht fertig. Was sich da so alles ansammelt... ;-)))
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  4. Na du schaffst das schon. Und Ausmisten in deinem Atelier?! was willst du denn da ausmisten???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da gibt es jede Menge...
      Die kreative Frau kann doch nichts wegwerfen. ;-)))
      Liebe Grüße nach Berlin

      Löschen
  5. Hallo Heike,
    ich finde es toll, dass Du das alles selber machen kannst. Ich muss solche Sachen immer zum Schneider bringen.
    Und bei Sonne macht die Arbeit dann doch noch mehr Spaß.
    Heute waren wir frühstücken mit Bummeln, aber das weißt Du ja schon.
    Morgen steht ein Olivenfest auf dem Plan, wäre schön, wenn der Regen in der Zeit mal stoppen würde.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Olivenfest? Oh, das hört sich so schön südländisch an.
      Der Regen könnte in der Tat eine Pause einlegen, eine sehr lange bitte!
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  6. Hey!
    Ausmisten ist immer eine gute Idee. Ich habe mir gestern mein Bad mal vorgenommen und von dem ganzen Kram befreit, der sich da immer so ansammelt, aber eigentlich gar nicht mehr gebraucht wird.
    LG und ein schönes Wochenende
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein tolles Gefühl. :-))
      Grüßle von Heike

      Löschen
  7. Liebe Heike,

    ach wie gut kann ich das verstehen, dass man stolz ist wenn solche Ufos erledigt sind. Mir geht es ganz genauso. Es ist ein richtig gute Gefühl. Bei uns ist das Wetter auch nicht so schön ich hoffe, das wird in den nächsten Tagen besser.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och ja, bitte etwas weniger Regen, noch besser Regenpause! :-))
      Einen lieben Gruß an dich

      Löschen
  8. Mit Ausmisten bin ich ganz groß! Mein Schrank wartet seit Dezember darauf. Es wird echt Zeit!
    Auch die kleinen Ausbesserungen sind des Lobes Wert!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Andrea, kommt Zeit, kommt´s Ausmisten. ;-))
      Das bezüglich der Ausbesserungen hast du aber schön gesagt.
      Herzliche Grüße zu nach Berlin

      Löschen
  9. Liebe Heike, ja, ja, die UFo´s...sind aber bei mir nicht unbedingt die ungeliebten Objekte, es sind auch solche, die vollendet werden wollen; im Bastel-bzw. Handarbeitsbereich. Manchmal liegen sie eben herum, weil ich momentan nicht den richtigen Draht dazu habe, aber irgendwann werden sie dann fertiggestellt. Wir haben am Wochenende einen Hofmarkt besucht und auf der 750-Jahr-Feier einer Gemeinde in der Nähe die geschmückten Vorgärtern angeschaut. Das werden lebensgroße Puppen gebastelt;das sieht immer lustig aus. Heute stand Unkraut entfernen auf dem Plan, aber dann wurde es mir zu heiß.Jetzt herrscht Gewitterstimmung. Wenn die vorüber ist, schmeißen wir den Grill an.
    Liebe Restsonntagsgrüße sendet Dir herzlich Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich nach einem schönen abwechslungsreichen Wochenende an.
      Hast du Fotos von den Puppen gemacht!? ;-))
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  10. Liebe Heike,

    oh Ufo-Abbau, das ist auch keine meiner Lieblingsbeschäftigungen aber manchmal muss es eben sein. Ich sammle solche Dinge wie Knöpfe annähen, Hose kürzen, Naht wieder zunähen auch gerne. Ich weiß auch nicht warum das so unliebsame Aufgaben sind ?! Ich habe in der letzten Woche auch mein Nähstübchen und das Arbeitszimmer ein bisschen ausgemistet, dieses regnerische Wetter hat sich angeboten und nun bin ich froh, dass wieder etwas mehr Ordnung herrscht. Hier ist heute endlich mal Sommerwetter gewesen. So schööön!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin,
      unliebsam sind diese Aufgaben vermutlich, weil sie kaum gewürdigt werden.
      Manchmal muss man sogar drauf hinweisen, um das obligatorische `Danke´ zu ernten. ;-)))
      Möge sich die Sonne von nun an ganz oft zeigen. :-)
      Sei herzlich gegrüßt von Heike

      Löschen
  11. Liebe Heike, die hälfte Deines Beitrage könnte von mir stammen ;)
    Aber ist das nicht herrlich zu mindest das Wetter draußen zu genießen.
    Ufos habe nicht nicht viele, dafür nähe ich nicht so viel, aber die getragenen Stücke, die hier und da eine Rettung, Änderung, Reparatur benötigen stapeln sich. Zum Glück sind da einige Winterteile dabei, wo ich nicht all zu viel Druck habe. Ich habe zwar keine Ahnung was es ist, was Du da auf dem Foto uns zeigst, aber die rote Spitze macht mich soooo neugirig, dass ich einfach fragen muss. Was ist das bzw. was wird das? Ich frage, weil ich seit sicher 2 Jahen eine ähnliche (nicht so schöne wie Deine) spitze hier habe und ständig hin und her gerissen bin. Top (mehr Alltagstauglichkeit) doch Kleid (wenig alltagstauglich) Rock (so gar nicht alltagstauglich)....
    Viel Motivation und herzliche Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita,
      vielen Dank für deine netten Zeilen.
      Ja, ich finde es wunderbar soviel Zeit draußen verbringen zu dürfen. Glücklicherweise sind wir (Toi,Toi,Toi) bisher vom Hochwasser verschont geblieben.
      Gerne verrate ich dir was das ist. ;-)) Das ist ein Kleid meiner Tochter. Sie hat es sich gekürzt und (weil es schnell gehen musste) ganz flott mit riesigen Blindstichen gesäumt und vermutlich nicht gut vernäht, was zur Folge hatte, dass sich der Saum bald wieder löste.
      Solche Dinge werden dann gerne bei Mama in der Werkstatt abgehängt. ;-))
      Nun aber zur Spitze..., da überlegt man sich berechtigterweise sehr gut, wofür man die einsetzt.
      Ein Top aus Spitze passt zu vielem, beim Rock wird es schon schwieriger...
      Da du auch ein Kleid in Erwägung ziehst, gehe ich davon aus, dass du genug Material zur Verfügung hast und
      deshalb zeige ich dir im nächsten Post ein Foto von dem Kleid.
      Sei herzlich gegrüßt von Heike

      Löschen
  12. Liebe Heike,

    es muss doch super sein, wenn man jemanden im Haus hat, der all diese ungeliebten Arbeiten brav erledigt! Komm schnell zu mir du gute Fee ☺
    Ich kann mich auch immer ganz schlecht von Klamotten trennen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gute Fee kommt sehr gerne mal zu dir...
      ... und dann möchte ich so einen TOLLEN Kuchen, vielleicht mit Firmenlogo oder so, verputzen.
      Dafür säume ich dir auch ein Kleidchen. ;-)))
      Sei ganz lieb gegrüßt von Heike

      Löschen