Sonntag, 19. Juni 2016

Beutel-Taschen und eine glückliche Gewinnerin



Beutel-Taschen sind bei Nähanfängern besonders beliebt. 
Kein Wunder, denn sie sind schnell und einfach umzusetzen und kommen gut als Geschenk bei den Töchtern und Freundinnen an.

Diese Taschen bieten viel Platz und können je nach Henkel-Länge über der Schulter oder in der Hand getragen werden.
Schnittmuster dazu findet ihr unzählige im Netz: abgerundet, eckig, mit Fältchen, ohne Fältchen...

Was das Material betrifft, sind fast keine Grenzen gesetzt. Für den Anfang empfehle ich allerdings gerne Baumwolle. Das Material lässt sich gut verarbeiten und Fehler lassen sich leicht beheben.
Wer möchte, kann die Taschen zusätzlich mit Bänder, Borden, Spitzen und/oder gehäkelte Blumen bestücken.
Erlaubt ist was gefällt.

Ich entschied mich für die romantische Version und vernähte die `Röschen´.






Beim Anblick dieser geht doch Frauchen´s Herz auf und bestimmt auch das meiner lieben Kursteilnehmerinnen.






Diese Taschen werden nämlich schon sehnsüchtig erwartet und begleiten mich ab sofort als Musterteile zum Unterricht.






Welche ist euer Favorit?






Von den Rosen (hier seht ihr eine der wenigen aus meinem Garten, die den vielen Regen unbeschadet überlebt haben) leite ich nun über zur Bekanntgabe der Gewinnerin des GIVE AWAYS .

Trommelwirbel!!! ;-)

Gewonnen hat KERSTIN

Herzlichen Glückwunsch!
Liebe Kerstin, ich wünsche dir viel Vergnügen mit diesem Buch. 
Bitte sende mir per E-Mail deine Anschrift!


Für die kommende Wochen wünsche ich euch viel Sonne und gutes Gelingen bei allem was ihr vorhabt.
Der Sommeranfang macht seiner Bezeichnung hoffentlich alle Ehre und beschert uns bald sonnige Tage und gemütliche, milde Abende.

Bis dahin lasst euch von der Sonne im Herzen leiten und macht´s euch fein!


Liebe Grüße von Heike



verlinkt mit SAMSTAGSPLAUSCH








Freitag, 10. Juni 2016

Sommerzeit = Kleiderzeit und was sich hinter der roten Spitze verbarg





Die Sonne meint es gerade wieder gut mit uns, drum möchte ich mir in den nächsten Tagen diesen lang gehegten Wunsch erfüllen.

Das Modell fand ich auf Anhieb interessant, also pinnte ich es mal an meine Pinnwand. 






Ich war mir lange unsicher, in welcher Farbe ich es mir anfertigen soll, bis ich eines Tages einen hellblauen Baumwollstoff entdeckte, bei dessen Anblick ich sofort an dieses Modell und weiße Streifen dachte.




Eingehüllt in kühlem Blau und erfrischenden Weiß lassen sich auch höhere Temperaturen gut ertragen.

Da ich weder 1,80m groß bin, noch mit 90-60-90 `prahlen´ kann, werde ich ein paar weniger Streifen einsetzen und über die Hüfte schon mal gar keinen.
Wahrscheinlich werde ich das hellblaue Kleid zunächst am Stück zuschneiden und die Streifen aufheften oder aufstecken, so kann ich diese noch umsetzen, bevor ich diese dauerhaft einfüge.
Von dem weiteren Schaffensprozess werde ich euch gerne berichten.

Bis dahin freue ich mich darauf zu erfahren, welche Kleidungsstücke ihr bei sommerlichen Temperaturen bevorzugt. 
Also, in was schlüpft ihr am liebsten in den Sommermonaten?




Nach dem letzten Post fragten einige Leserinnen hier, auf Instagram und per Mail, was das für ein Modell mit der roten Spitze sei. Daraufhin versprach ich das Kleid zu zeigen.

Und hier ist es: 
Ein hübsches, im Sale erstandenes Modell von Hugo Boss, welches den Körper auf´s Schönste umspielt. 
Töchterchen trägt Größe 36 und dazu schwarze High Heels..., 
Schmacht...
mehr muss ich dazu nicht sagen. :-))








Nun gut, was soll´s, für mich benötige ich ein paar Zentimeter mehr...

Hauptsache glücklich, nicht wahr? 

In diesem Sinne...

Macht´s euch fein und genießt das Leben!


Liebe Grüße von Heike




verlinkt mit SAMSTAGSPLAUSCH






Samstag, 4. Juni 2016

Die Woche der UVO´s und sonstiger unspektakulärer Dinge...



Ehrlich gesagt kam ich diese Woche gar nicht richtig in die Pötte und kann euch daher auch nichts Neues präsentieren. Ich befand mich wohl noch im Urlaubsmodus, vielleicht haben aber auch das Wetter und die damit verbundenen vielen schlimmen Nachrichten auf´s Gemüt geschlagen, keine Ahnung...

Ich habe mich natürlich dennoch aufgerafft und etwas Nützliches getan.
In der letzten Woche standen die schon etwas länger herum hängenden UVO´s an.
Insider wissen natürlich, dass es sich bei dem heutigen Posttitel nicht um einen Rechtschreibfehler, sondern um die ungeliebten UnVollendeten Objekte handelt und davon hingen bei mir einige rum.

Unter die Nadel kamen unter anderem:
eine Jeans mit Beinen im Marlene-Stil, an der die Beine abgenäht worden,
eine Jacke des Sohnes, welcher sich einen Reißverschluss für die Innentasche seiner Jacke wünschte, 
weiße Blusen und Hemden, wo die Pflegeanleitungen in `Buchform´ hervor schienen, Kleidungsstücke, an denen die Knöpfe fehlten und ein Kleid der Tochter, dessen Saum sich löste.


Ein paar der Handarbeiten konnte ich sogar auf der Terrasse erledigen.
Als sich gestern die Sonne zeigte, schnappte ich mir nämlich meine Arbeitsmittel und verlegte meinen Arbeitsplatz schwuppdiwupp nach draußen.






Solche Arbeiten machen keinen Spaß und angeben kann man damit auch nicht, ;-)) 
aber dennoch freue ich mich, wenn wieder alles gerichtet ist und ich es guten Gewissens in den Schrank hängen kann.

Nun sind noch die Futter einer Jacke und eines Mantels zu erneuern, 
was sehr aufwendig ist.
Da es sich aber um gute Stücke handelt und ich ohnehin nicht der Wegwerfmentalität verfallen bin, nehme ich das Kauf.

Vielleicht beflügelt es mich ja etwas, das ich das hier öffentlich erwähne.
Also fragt ruhig mal nach! ;-))

Die Kursplanung für das nächste Semester ist abgeschlossen. Auf Grund der großen Nachfrage biete ich im Herbst einen Nähkurs an einem Samstag an. 
Interessenten finden diese demnächst in der Menüleiste unter Nähkurse/Workshops.

Für heute hatte ich Gartenarbeit auf dem Plan. Leider spielt das Wetter nicht mit.
Dann spaziere ich nachmittags wenigstens durch den Gartenmarkt.
Wir haben einen sehr schönen in der Nähe, welcher nicht nur das größte Pflanzenangebot, sondern auch ausgefallene Dekorationsartikel anbietet.

Anschließend nehme ich mir die Werkstatt vor.
Der mir selbst auferlegte Auftrag lautet: Ausmisten!
Na da bin ich mal gespannt, was so zusammen kommt.

Übrigens, noch bis morgen läuft die Verlosung des GIVE AWAY.
Hüpft rein in den Lostopf!

Was habt ihr euch für das Wochenende so vorgenommen? 


Liebe Grüße von Heike





verlinkt mit SAMSTAGSPLAUSCH