Samstag, 24. Juni 2017

Ein neues Kleid für meinen Sonnenschirm...



Sommer, Sonne, gute Laune...
und die Ideen sprießen.

Eine davon war die, meinen alten Strandschirm zu erneuern. 

Meine Familie staunte und ich freue mich wie Bolle darüber, dass ich das Teil nicht einfach weggeworfen habe. 

Wie ich dabei vorgegangen bin, könnt ihr HIER nachlesen.









Dazu habe ich die WEIßEN KISSEN raus geholt und mir ein ganz klein wenig Ibizaflair geschaffen.






Nun rauf auf die Liege...






 und träumen....












Macht´s euch fein und genießt die schönen Tage!

Liebe Grüße von Heike




verlinkt mit Samstagsplausch und Blogsommer





Sonntag, 18. Juni 2017

Von meiner Liebe zu Kleidern und schönen Gärten




In dieses Modell habe ich mich sofort verliebt.
Ein passendes Stöffchen habe ich schnell gefunden und so war der Wunsch relativ schnell erfüllt.






Und so sieht meine Umsetzung aus:
Heute mal nicht auf der Schneiderpuppe, sondern an einer Frau präsentiert. ;-)






Die Unlust auf solche Fotos ist mir förmlich ins Gesicht gemeiselt.
#fürsolchefotosmusstdulockererwerden ;-)))
Naja, daran kann ich ja noch arbeiten.

Gefertigt aus Romanit Jersey, auch Courtelle Jersey oder Punto di Roma genannt, ist es sehr angenehm zu tragen.
Das Teilchen wird bestimmt eines meiner Lieblingskleider.
Das Angenehme an Kleidern ist, dass man nicht lange nachdenken muss, was jetzt zu was passt.
Rein schlüpfen, Schuhe und bissel Schmuck dazu, fertsch.
Völlig unkompliziert, so liebe ich es.



Meine Liebe gilt aber nicht nur schönen Kleidern, sondern unter anderem aber auch schönen Gärten und Parks.
Zu gerne erfreue ich mich an Pflanzen aller Art.



Da wir LETZTENS das Boot erst am Abend übernehmen konnten und ich schon länger den Wunsch verspürte mal wieder die Blumeninsel zu besuchen, verweilten wir bis dahin auf der MAINAU im Bodensee.

Diese wunderschöne kleine Insel mit ihrer üppigen Blütenpracht, dem Park mit über 150 Jahre alten Bäumen, der barocken Schlossanlage und Kirche und dem mit ihr verbundenen mediterranen Charakter verzaubert den Besucher das ganze Jahr über.

Es war sommerlich warm und verhältnismäßig wenig los.
So konnten wir das Blumenparadies in vollen Zügen genießen.
Ein paar Impressionen habe ich für euch mitgebracht.

Lehnt euch zurück und genießt die Ein- und Ausblicke!










































Die Insel Mainau ist doch einen Ausflug wert, nicht wahr?
An solch einem Örtchen kann man mal wunderbar die Seele baumeln lassen.

Ausführliche Informationen dazu findet ihr HIER.


Genießt die sommerlichen Tage und macht´s euch fein!


Liebe Grüße von Heike




verlinkt mit Samstagsplausch und Blogsommer





Dienstag, 6. Juni 2017

Noch schnell ein Utensil für eine besondere Auszeit genäht



Diese Turnbeutel sind nicht nur hipp, sondern auch praktisch.

Bereits seit Monaten stand ein Ausflug mit dem Segelboot auf dem Plan. Dafür wollte ich mir längst solch einen Beutel nähen, aber wie das Leben nun mal so spielt, kam ich nicht dazu.

Am Abend vor der Abfahrt packte es mich jedoch und ich fertigte mir noch solch ein Teil.
Wie ihr bestimmt bemerkt habt, bin ich ein großer Fan des maritimen Stils. 
Ich habe gar nicht lange drüber nachgedacht, wie er aussehen soll.
Ein Blick ins Depot, Schere zur Hand und ran an die Maschine.
Material war genügend vorhanden.

Zum Einsatz kam der Jeansstoff eines noch sehr gut erhaltenen, aber schnitttechnisch nicht mehr aktuellen Kleides.
Kombiniert mit roter Baumwolle, weißer Kordel und dem Anker erschien er mir perfekt.






Den Anker habe ich mit Hilfe von Vliesofix appliziert.






Anleitungen und viele weitere Muster zur Inspiration findet ihr auf PINTEREST.


Und wenn ihr schon mal auf dem Boot seid, dann nehme ich euch mit auf eine kleine Tour über den Bodensee, auch das schwäbische Meer genannt, eine Gegend zum Verlieben.






Bei strahlendem Sonnenschein starten wir im Seglerhafen Kressbronn,






gleiten über den See und genießen das traumhafte Panorama.






 Pure Glücksgefühle machen sich breit.






Das ist Balsam für die Seele.






Die Wärme der Sonne und der leichte Wind streicheln die Haut.






Die Gedanken ruhen und Entspannung erfüllt den Körper.
Wunderbar...


Ein besonderes Erlebnis war die Tour bei Sonnenuntergang. 






Ein schöner Tag geht zu Ende.






Wir genießen die Stille und das Naturspektakel.






Ist es nicht wunderschön?






Man muss wahrlich nicht immer in die Ferne schweifen. 


Was ich sonst noch so am Bodensee erlebt habe, davon erzähle ich euch ein anderes Mal.

Bis demnächst,
macht´s euch fein!


Liebe Grüße von Heike





verlinkt mit CreadienstagDienstagsdingeBlogsommer und Handmade on Tuesday