Dienstag, 27. November 2018

Im Handumdrehen aufgepimpt...




war dieses Basicshirt mit dem hübschen Stern.






Das Motiv, welches sich eine gefühlte Ewigkeit in meinem Fundus befand, ist ein schöner Blickfang und verdient es daher ausgeführt zu werden.









Nun ist das Aufbügeln eines solchen Motives keine große Sache, aber vielleicht dient dieser Post der Erinnerung an die in Schubladen, Kisten oder sonst wo vergrabenen Schätze, welche auf ihre Verwendung warten.

Ich bin jedenfalls immer wieder überrascht, was ich bei mir so alles finde.

Geht euch das auch so?
Wenn ja, dann stöbert doch mal wieder!


Liebe Grüße von

Heike









Dienstag, 6. November 2018

Ein Pompadour



Werbung/persönliche Empfehlung


Der Pompadour, ein kleiner Handgelenksbeutel, diente früher den Damen der höheren Gesellschaft, um Puder, Riechsalz und Taschentücher aufzubewahren und bei sich zu führen.






Riechsalz benötigen wir zum Glück nicht mehr und zudem ist meine Ausführung allen Damen zugänglich, fällt deutlich größer aus und dient der Aufbewahrung von Nähzubehör.

Bezüglich der Stoffwahl habe ich gar nicht lange überlegen müssen. Der Stoff mit den Röschen schien mir perfekt dafür. Ich liebe dieses Design.






Mittels Satinband ist er im Handumdrehen ausgebreitet und wieder zusammengezogen, praktisch und hübsch anzusehen.






Mit Nadelkissen und Nähzubehör gefüllt ist es eine schöne Geschenkidee.






Gefällt er euch?


Eine Vorlage dazu findet ihr bei Buttinette.


Liebe Grüße von

Heike




verlinkt bei CreadienstagHOTRestefest und Dienstagsdinge










Mittwoch, 31. Oktober 2018

Hello November!







Jaaa, ich begrüße ihn, den Monat, den die meisten Menschen gar nicht mögen.

Okay, er steht in der Regel für ungemütliches Wetter wie Regen und Nebel und es wird früh dunkel...,






doch hat er nicht auch seine gute Seiten?

Bei den Gedanken an Kerzenschein, prasselndes Kaminfeuer, heiße Schokolade, duftende Tee´s und kuschelige Decken wird mir ganz warm um´s Herz und wir können uns endlich wieder mehr unseren Hobbys widmen oder wir kommen einfach mal für einen Moment zur Ruhe.

Denn so sehr ich all die sonnenreichen Tage in diesem Jahr genossen habe, freue ich mich nun auf die Tage, an denen ich nicht mehr das Gefühl haben muss, draußen etwas zu verpassen.

Stattdessen werde ich die Zeit wieder dazu nutzen, meinen Ideen freien Lauf lassen und sie auch umzusetzen.
Das kam auf Grund der Schön-Wetter-Aktivitäten nämlich viel zu kurz, aber alles zu seiner Zeit.

Die nächsten Wochen stehen jedenfalls total im Zeichen der Kreativität.

Diverse Kleidungsstücke und Geschenke möchte ich nähen.

Ganz besonders freue ich mich schon auf ein kreatives Treffen, zu dem ich eingeladen habe und an dem wir nähen werden, bis die Nadeln glühen.

Zudem öffnet die Kreativa in Stuttgart auch wieder ihre Pforten, welcher ich natürlich einen Besuch abstatte.

Ach und damit Weihnachten nicht wieder so plötzlich vor der Tür steht, werde ich rechtzeitig Ausschau nach Geschenken halten und ein paar Accessoires für zu Hause anfertigen.

Nun bin ich gespannt, ob mir vor allem Letzteres gelingt. 
Immerhin habe ich schon mal einen Plan, ist doch schon mal was, oder?

Und was habt ihr in den kommenden Wochen so vor?


Machts´s euch fein und seid ganz lieb gegrüßt von

Heike




Sonntag, 14. Oktober 2018

Ein Cafe der besonderen Art



Werbung/persönliche Empfehlung


Verweilt ihr auch so gerne in Cafes?

Dann macht euch schick und kommt mit!
Unser kleiner Ausflug führt uns nach Weisenheim am Berg in der schönen Pfalz.
Dort lädt das Cafe Solo zum Verweilen ein.






Bereits der Eingang versprüht mediterranen Charme.






Nach nur wenigen Schritten kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Hübsch gestaltete Sitzgelegenheiten und lauschige Plätzchen, eins schöner als das andere...


















 und dann der Blick auf den Pool...









Ist das nicht wundervoll?









Ach, und dann wäre da auch noch ein Laden, voll mit hübschen Dingen, die Frauenherzen höher schlagen lassen.













In den oberen Etagen werden Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires angeboten.














Die Räume versprühen ein ganz besonderes Flair. Man spürt, mit wieviel Liebe das Ganze gestaltet wurde.
Unglaublich schön...


Und in der kalten Jahreszeit?
Dann bieten heimelige Stübchen Platz an.






Da nimmt man doch gerne Platz.









Unglaublich, was die Besitzer Hübsches geschaffen haben.


Habt ihr auch solch einen Geheimtipp?
Wenn ja, lasst es mich bitte wissen!


Die Sonne gibt heute wieder alles. Besser kann ein Sonntag kaum beginnen.
Genießt das wunderschöne Herbstwetter und macht´s euch fein!


Liebe Grüße von Heike




verlinkt mit Samstagsplausch





Mittwoch, 3. Oktober 2018

Manchmal meint es das Leben ganz besonders gut




Als wäre es mir dieses Jahr nicht schon gut genug gegangen, reihte sich auch noch im September ein schönes Ereignis an das andere.






In Wiesbaden wurde mir der rote Teppich ausgelegt.
Dort fand der Bundeskongress des Maßschneiderhandwerks statt.






Ein Kongress hört sich im ersten Moment zwar nicht nach Vergnügen an, aber wenn der Rahmen stimmt, kann es das durchaus werden.


           Bezüglich des roten Teppichs habe ich natürlich geflunkert. ;-)












Das umfangreiche Programm fand ich sehr ansprechend und dementsprechend inspiriert und regelrecht beflügelt ging ich danach wieder an die Arbeit.


Zwei Wochen später fand ich mich im wunderschönen Tirol wieder, wo uns BIRGIT und Gitti zum Bloggertreffen erwarteten. 

Total begeistert waren wir vom Achensee. 
Dieser präsentierte sich heuer ganz besonders schön.












Aber auch in die umliegenden Berge ließ man gerne die Augen schweifen.












In Wattens gaben wir uns dem Zauber der Kristallwelten hin...






und in ansprechenden Lokalitäten wie dem Restaurant Freundsberg und auf der Gramai Alm den Gaumenfreuden. 
Wie gut die Tiroler Küche ist, muss ich bestimmt nicht betonen.








Gerne denke ich an die schönen Stunden zurück.


Und zu guter Letzt stand noch ein Kurzurlaub mit Freunden in der Pfalz an.
Dieser liebliche Landstrich zog uns inzwischen schon das dritte Mal in Folge in seinen Bann.

Während eines Spazierganges durch die verträumten Dörfchen oder einer Wanderung durch die schönen Wälder und endlosen Weinberge kann man herrlich die Seele baumeln lassen.


















So manche Burg (hier die Burg Trifels) und Ruine säumt zudem den Weg und lädt zu einem Blick hinter die dicken Mauern ein.












Geschlemmt haben wir natürlich auch in der Pfalz. 
Nebst haudünnen und köstlichen Flammkuchen ließen wir uns Leberknödel und Zwiebelkuchen schmecken. 
Dazu ein Gläschen Wein und jede Menge Spaß...

Hach, das Leben kann so schön sein.



Heute zeigt sich der Himmel zwar grau und die Temperaturen sind ziemlich runter gegangen, aber nun freue ich mich auch auf den Herbst.
Während sich das Leben während der Sommermonate hauptsächlich draußen abspielte, bleibt uns von nun an wieder mehr Zeit kreativ zu werden mal ein gutes Buch zu lesen.
Auch schön, nicht wahr?


In diesem Sinne wünsche ich euch schöne Herbsttage.

Macht´s euch fein!


Liebe Grüße von Heike