Samstag, 5. Mai 2018

Eine Buchempfehlung



Inzwischen gibt es unzählige Bücher zum Thema Nähen, gute und leider auch weniger gute.

Ein sehr gutes Nachschlagewerk ist meines Erachtens das Buch `Taschen an Kleidungsstücken perfekt genäht ´ von Yoshiko Mizuno.






Yoshiko Mizuno ist Absolventin des berühmten Bunka Fashion College und hat sich als Designerin einen guten Ruf erarbeitet.

In ihrem auch optisch sehr ansprechenden Werk zeigt und erklärt Yoshiko Schritt für Schritt völlig unaufgeregt, aber sehr perfekt die Verarbeitung der verschiedensten Taschenformen.

Ein Schnittmusterbogen für 27 Taschenvorlagen liegt bei.

Es ist ein Buch, fachlich fundiert, welches ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.


Das Exemplar wurde mir vom Stiebner Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür! 


Wer sich Bücher zum Thema Nähen anschaffen möchte, dem empfehle ich auch gerne den Weg zur Bibliothek.






Dort findet ihr ein großes Angebot, welches zum Stöbern einlädt.
Dabei stellt ihr nämlich schnell fest, dass sich vieles wiederholt und dass sich nicht jede Anschaffung lohnt.






Selbst Zeitschriften kann man sich  ausleihen und das nicht nur in Stuttgart.
Schaut doch mal wieder in der Bibliothek in eurem Ort vorbei! 
Ihr werdet staunen.







Viel Freude beim Stöbern wünscht euch


Heike




verlinkt mit Samstagsplausch und Montagsfreuden





Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    Das sollte ich tatsächlich mal wieder machen! In die Bibliothek gehen! Und sag mal, ist das auf dem Foto die Stuttgarter Bibliothek? Die sieht ja wunderschön aus!ich muss gestehen, dass ich da noch nie war....während dem Studium war ich immer nur in Tübingen.
    Vielen Dank für den Tip,
    Hab noch ein schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      ja, das ist die in Stuttgart. Von außen gefällt sie mir gar nicht, aber drinnen schaut es toll aus und die Auswahl ist gigantisch.
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  2. Ganz ehtrlich?! Ich gehe nicht gerne in die Bibliothek. Ich weiß nicht wer das Buch/die Zeitung vorher in den Händen hatte und was diese/r dann an den Händen hatte. Und oft sehen das dann auch entsprechend gebraucht aus.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, dieses Buch kann ich auch empfehlen, da kommt mir in den Sinn, dass ich auch wieder mal meine Bücher durchstöbern sollte... die Bibliothek in unserm Ort hat leider nicht viel Auswahl, da müsste ich schon nach Basel fahren.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss leider immer wieder feststellen, dass 3/4 in einem Heft Reklame ist und man etwas brauchbares suchen muss. Ich bin schon seit längerem auf Online Schnittmuster ausgewichen.
    Aber so ein guter Ratgeber macht schon Sinn.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,
      das ist kein Heft, sondern ein wirklich gutes Fachbuch ohne Reklame.
      Liebe Grüße von Heike

      Löschen
  5. Als Kind war ich Dauergast in unserer kleinen Bibliothek.
    Heute weiß ich gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal in einer solchen war.
    Die Bibliothek in Stuttgart schaut ja klasse aus. Wunderbar so ganz in Weiß mit den Treppen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, liebe Nicole.
      Ja, das viel Weiß lässt einen zur Ruhe kommen, obwohl ich mich früher in den holzvertäfelten Räumen auch wohl sehr fühlte.
      Heute brauchen wir vermutlich eher das Gefühl von Weite, welches die Farbe Weiß perfekt liefert.
      Herzliche Grüße von Heike

      Löschen
  6. Liebe Heike,
    ich muss ehrlich sagen, ich gehe gerne in die Bibliothek...ich mag den Duft von den alten Büchern :) Die Bibliothek in Stuttgart sieht ganz modern aus!!!
    Ich war gestern auf der Messe in Karlsruhe und war sehr begeistert!!! das war meine erste Nähmesse, die ich besucht habe und war sehr positiv überrascht;) Ich gehe nächstes Jahr wieder hin!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es auch so. Jemand, der Bücher mag, wird diese stets pfleglich behandeln. Ich liebe alte Bücher.
      Beim Anblick von der obersten Etage hatte ich so richtig Ehrfurcht.
      Welch ein Wissen dieses Haus beherbergt und vermittelt... WOW!

      Bei der nächsten Messe treffen wir uns, was meinst du dazu?

      Herzliche Grüße

      Löschen
  7. Das ist mal wirklich ein Näh-Buch für mich, liebe Heike! Für mich sind Taschen auf Kleidungsstücke unabdingbar. Wie schnell braucht man mal ein Taschentuch als Mutti? Sei es um Tränen zu trocknen oder schmutzige Schnuten zu zäubern ;)) Danke für den schönen Tipp. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau und die Kinder brauchen gaaanz viele Taschen für all die viiielen Fundstücke :-)
      Herzliche Grüße

      Löschen
  8. Was für eine Bibliothek! Da würde ich Wochenlang nicht herauskommen!
    Ich bin platt...
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir gut vorstellen, ich war stundenlang versunken.

      Löschen
  9. Hallo Heike,

    uiii, ihr habt ja eine schicke Bücherei! Wow! Da würde ich auch gerne einmal stöbern. Vielen Dank für das tolle Foto!
    Ich bin auch gerne in der Bücherei unterwegs (unsere ähnelt mehr einem Buchladen, so dass ich mir beim ersten Besuch nicht sicher war, ob ich überhaupt richtig bin). Es gibt so viele tolle Bücher auszuleihen, so dass ich jedes Mal mit vollen Taschen zurückkomme.
    Viel Spaß bei deinem nächsten Besuch!
    Liebe Grüße von
    Tanja

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Goggle Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.