Sonntag, 14. Februar 2021

Ein Schnittmuster, zwei Kleider

 

Wenn ich die Fotos sichte, wird mir ganz deutlich vor Augen geführt, wie ich mit dem Bloggen hinterher hänge.

Wir sind nämlich noch immer fleißig beim Renovieren, aber irgendwann ist das auch mal abgeschlossen.

Also nutze ich jetzt einfach einen Moment und zeige euch geschwind zwei Kleider, welche bereits im November letzten Jahres während einer kleinen Nähchallenge auf Instagram entstanden.



Zunächst entstand eins aus schwarzem Kunstleder. 

Zum Einsatz kam das Burda-Schnittmuster 6721.




Unkomplizierte Schnittführung und ein überschaubarer Aufwand machen dieses Modell zu einem Lieblingskleid.

Das Kunstleder hat einen schöne Bogenkante und ist zudem weich und leicht.

Bei dem Kleid habe ich dreiviertel lange Ärmel eingesetzt und diese mit gemäßigten Volants versehen.

In der Seitennaht befindet sich unauffällig ein Reißverschluss und ein Futterkleid garantiert ein angenehmes Tragegefühl.

Das Lederkleid und das Futterkleid habe ich am Halsausschnitt miteinander verstürzt.





Leider hat sich noch keine Gelegenheit ergeben, das Kleid auszuführen. 

Aber wann und wohin auch?


Anders sieht es bei dem gleichen Modell aus royalblauen Romanit aus. 



Diese bequeme Variante eignet sich auch gut für die Zuhause.

Auf ein Futter und den Reißverschluss kann man bei dem schön fallenden Romanit verzichten.

Der Halsausschnitt wurde mit einem Schrägstreifen eingefasst.

Ein kleiner Hingucker sind auch hier die Volants. 

Ich liebe diese Teile einfach.

Sollten sie eines Tages nicht mehr angesagt sein, wären sie auch schnell wieder entfernt.

Ein weiteres Modell, für das ich dieses Schnittmuster verwendet habe, findet ihr HIER.


Wie schaut es bei euch aus, tragt ihr auch zu Hause Kleider oder schlüpft ihr lieber in die von vielen heiß geliebte und bequeme Jogginghose?


Liebe Grüße von


Heike



Schnittmuster: Burda 6721

Romanit von Roter Faden (Onlineshop)

Kunstleder von Stofflager Griesheim



verlinkt mit Samstagsplausch und Linkparty Lieblingskleider




Kommentare:

  1. Hallo liebe Heike, das sind ja tolle Kleider, obwohl ich keine Näherfahrung habe sprechen mich diese beiden Modelle sehr an.
    Ach ich bewundere alle Leute die nähen können.
    Liebe Grüße edith

    AntwortenLöschen
  2. Hej Heike, mooie jurken. Hopelijk zijn we snel uit de corona en komt er weer een gelegenheid waarbij je de eerste jurk kunt dragen. Succes met de verbouwing. Lieve groet Willy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,
    jetzt muss ich erstmal grinsen, denn hier wird auch immer noch fleißig renoviert, wenn diese Coronazeit noch länger dauert, sind wie einmal komplett durch. *G*
    Die Kleider sind beide total schön und es zeigt mal wiedr wei vielseitig ein Schnitt sein kann, denn die Kleider sind total unterschiedlich geworden. Super!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Weder noch liebe Heike,
    Röcke und Kleider ziehe ich gerne ins Büro an, zu Hause dann meistens eine Jeans oder Hose.
    Jogginghose sind wirklich nur was für Gammeltage, die sind hier aber gaaaanz selten.
    Die Kleiderform sieht klasse aus, sowas mag ich gerne.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Zwei tolle lässig-schicke Modelle sind dir da gelungen und zumindest das Romanitkleid kannst du derzeit nutzen.
    Jogginghosen trage ich nur beim Sport oder wenn ich sehr krank bin, ansonsten ziehe ich mich auch zu Hause "ordentlich" an, einfach für mein eigenes Wohlbefinden.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. ♥Wow liebe Heike, wie toll das aussieht, super schön!!!♥ Ich muss auch die ganze Zeit daran denken wie wir uns letztes Jahr um die Zeit das letzte Mal getroffen haben. Mei wäre das schön aber dieses Mal wird es keinen Verkauf geben, schade....:-(((

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  7. Tja liebe Heike,
    ich hab wohl schon längst die Kontrolle über mein Leben verloren und liebe meine Jogginghosen :) Außer im Sommer, wenn's zu heiß ist. Aber so wirklich viele Kleider trag ich auch nicht, obwohl deine echt toll ausschauen! Ich hoffe mal, dass du bald wieder Gelegenheit bekommst sie auszuführen.
    Ganz lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Kleider hast du gemacht. Ich mag solche schlichte Schnitte sehr. Hab mir gerade noch das Hahnentritt Kleid angesehen und finde es auch sehr schön.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sehr schöne Kleider! Die stehen dir bestimmt fantastisch! Tolle Schnitte.
    Renovieren ist immer anstrengend, aber so schön wenn es fertig ist und man ein ganz neues Wohngefühl hat.
    Hab noch eine wundervolle Woche und sei herzlich gegrüßt
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube, so langsam aber sicher sollte ich den Schnitt auch einmal benutzen. Ich liebe dies Form und finde Deine Modelle mega schön.
    Ich trage auch in der jetzigen Zeit Kleider Zuhause, je nachdem wonach mir gerade ist, wird morgens die Garderobe ausgesucht. Jogginghose trage ich nur vom aufstehen bis zum Duschgang...das muss reichen.

    Liebe Grüße und fühl Dich gedrückt
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. DA KANN I mi die richtig guat drin VORSTELLN,,,
    des schwarze GFALLT MA BSONDER GUAT;;;

    wünsch da no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.