Montag, 5. April 2021

Blogmüde? Keineswegs, aber...

 

in den letzten Monaten haben wir sehr umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt und durchführen lassen.




Ursprünglich sollten wir Anfang Februar fertig sein, aber wie das Leben manchmal so spielt haben wir mehr machen lassen, als geplant und dann kam hier und da noch ein Problem dazwischen und zack, sind wieder ein paar Wochen rum.

Andererseits hätte es zeitlich nicht besser liegen können. Das Thema Corona geht einem inzwischen ziemlich auf den Nerv und so waren wir gut beschäftigt und abgelenkt.
















Das Ganze zog sich über drei Ebenen. Inzwischen sind wir natürlich froh, dass es weitestgehend geschafft ist.

Nun muss nur noch der Elektriker kommen. Danach dürfen wir uns den schönen Beschäftigungen wie einräumen und dekorieren widmen.

Ein wenig Geduld müssen wir allerdings noch aufbringen. Die Handwerker haben alle Hände voll zu tun und da ist es mitunter gar nicht so einfach einen Termin zu bekommen.

Wir gehen es jedoch entspannt an. Was anderes bringt einen ja auch nicht weiter. 

Ich sage mir immer, Hauptsache es wird schön. 

Mit den Ergebnissen sind wir sehr zufrieden und das ist das Wichtigste.


Da es das Wetter hierzulande oft gut mit uns meint, streifen wir auch weiterhin fast jede Woche eine ausgiebige Runde durch die Natur, wo wir uns von den warmen Strahlen der Sonne verwöhnen lassen und uns an den blühenden Sträuchern und Bäumen und den schönen Ausblicken erfreuen.

Solche Unternehmungen verleihen mir jedes Mal einen richtigen Energieschub und gute Laune, wobei mir letztere selten abhanden kommt.




Hier waren wir in der Gegend um Rosswag an der Enz unterwegs.









Genäht habe ich auch ein wenig. Immerhin ist meine Jacke pünktlich zum Frühlingsbeginn fertig geworden. 




Begonnen habe ich mit dieser schon letztes Jahr, aber bis ich dann mal Knöpfe gefunden habe, ist eine gefühlte Ewigkeit vergangen.

Aber was soll´s, das sind Luxusprobleme. Es ist ja nicht so, dass man nichts zum Anziehen hat und großartig etwas ausführen kann man ja eh nicht.

Das Schnittmuster ist das Modell Nummer 4 aus der Burda Easy HW 2015.






Angefertigt habe ich die Jacke aus einem Boucle, kragenlos und mit Leistentaschen.








Eine Hipbag in einem passenden Rose (der Farbton erscheint hier leider etwas verfälscht) musste natürlich auch noch her.



Heute blässt ein kalter Wind, aber die wärmeren Tagen werden nicht lange auf sich warten lassen und dann werde ich das Jäckchen ausführen.


Ich danke euch ganz herzlich für´s Mitlesen, die vielen Nachfragen und all die hübschen Osterkarten. Dieses Mal bin ich nicht zum Karten schreiben gekommen, aber Ostern und Weihnachten sind nicht die einzigen Anlässe dafür, nicht wahr?


Euch wünsche ich noch einen schönen Ostermontag und für morgen einen guten Start in die neue Woche.

Passt gut auf euch auf!


Liebe Grüße von

Heike



verlinkt mit Lieblingsjacken










10 Kommentare:

  1. von Helga:

    Liebe Heike,

    Was für ein schöner, aufschlußreicher Post über vergangene Wochen. Da freue ich mich mit, daß alles Neu der Mai, gemacht hat, diese Arbeiten kommen nicht mehr, jetzt darf man genießen, wohnen und leben darin. Dein neues Jäckchen ist so schön geworden, in Form, Farbe und Stoffwahl. Es wartet nun darauf ausgetragen zu werden. Das Ländle wo Du wohnst ist eh auch wunderschön, ich lese das sehr gerne bei einer Bloggerin aus Deinem Städtchen, die Radtouren gefallen mir halt, als ehemalige Radlerin bin ich auch immer noch ohne Hilfsmotor zu Besorgungen unterwegs. Parkplätze sind zur Rarität geworden.
    Corona gilt es zu verdrängen, das Leben geht weiter, so oder eben so, wir müßen es hinnehmen.
    Heute ist nix mit Draußen, kalt, windig, nass, naja, die Ostereier sind ja gestern noch ins trockene gelangt, bei wenigstens etwas Sonnenschein.

    Herzliche Grüße laße ich Dir da und bin weiterhin Leserin ohne viele große Worte. Helga

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,
    jetzt kann ich die Renovierung, von der Du auf der Karte berichtet hast bestaunen. Wow, die Treppe schaut super aus, da hat sich das aushalten total gelohnt!
    Und Deine Jacke ist auch richtig schön geworden, die kannst Du nun ausführen sobald das Wetter etwas besser wird.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Renovierung ist eine schöne Abwechslung in Coronazeiten liebe Heike,
    wir stecken auch noch mitten drin.
    Drinnen ist fast alles fertig, nun kommt der Garten dran.
    Und wenn der fertig ist, kann der Sommer kommen und Corona geht hoffentlich die Puste aus.
    Die Jacke finde ich toll, ein schöner Stoff.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    mit meinem Morgenkaffee habe ich deinen Bericht gelesen. Vor Jahren haben wir unser Haus genauso renoviert. Für diese Zeit ist es glaube ich, ein richtiges Unternehmen. Bei uns hat es ein geschlagenes Jahr gedauert. Also freu dich, wenn die letzten Arbeiten erledigt sind und du dekorieren kannst. Eine schicke Jacke hast du genäht.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche bleib gesund und so gut gelaunt.
    Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heike,
    oh ja, Renovierungsarbeiten stehen bei uns auch noch auf dem Plan. Zwar läuft nicht alles so flott, wie man es gerne hätte, aber wir freuen uns schon auf das fertige Ergebnis.
    Wenn es das Wetter zulässt, dann sind wir auch viel draußen in der Natur. Ein guter Ausgleich.
    Ich wünsche dir noch eine gute Zeit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,
    so ähnlich geht es mir auch. Wir hatten im Oktober einen Wasserschaden im Bad und haben diese notdürftig repariert. Jetzt steht die komplette Sanierung des Bades an und irgendwie fehlt mir dazu gerade das Packan. Aber da man ja sowieso nicht viel machen kann, werden wir die Planungen jetzt mal starten. Deine Jacke ist toll geworden. Hoffentlich kann man sowas in Kürze wieder mal anziehen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike,
    Ja manchmal geht das reale Leben einfach vor - toll, was ihr da alles schon geschafft habt.
    Deine Jacke würde ich sofort anziehen, ein ganz tolles Stöffchen, das du da vernäht hast!
    Weiterhin gutes Gelingen und alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hej Heike,
    Das ist viel arbeit mit der treppe. Es wird sehr schön.
    Schöne jacke hast du genäht.
    Lieve groet Willy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heike,
    wenn alles "Kopf steht" in der Renovierungszeit geht das reale Leben eben vor... und welch eine Freude, wenn dann alles den Vorstellungen entspricht. Hier sind die Handwerker für ein neues Bad, Treppenhausanstrich und Zimmertüren vor Ort gewesen und das brachte auch einiges an Dreck. Aber gut, dass in C-Zeiten alles zeitnah geklappt hat. Eine schöne Jacke ist entstanden...ich hoffe, ich bekomme den Dreh, mich mal wieder für kleine Werke an die Nähmaschine zu setzen.
    Lieben Gruß und hab ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  10. MAN SIEHT genau wie genau DU alles genäht hast....
    wunderscheeeeen,,,,
    der SCHNITT find i auch sehr ausgefallen und EDEL;;;;

    I SEH di schon ..... KLEIDCHEN JACKE.... TASCHE,,,,sicher volle FESCH

    WÜNSCH da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.