Samstag, 24. Juli 2021

Am Bodensee, da blüht dir was



und das nicht in Form von Schelte oder Hiebe wie in dem bekannten Wortspiel, sondern im wahren Sinne der Blüte.




Der Bodensee ist ein Paradies für Gartenfreunde.

Auf der Insel Mainau, der Insel Reichenau, in vielen Schlossgärten und an den unzähligen einladenden Promenaden grünt und blüht es wieder in den schönsten Farben.

Selbst die Laternen wurden vieler Orts liebevoll mit Hängepflanzen bestückt.



Als wäre das nicht schon schön genug, verwandeln in diesem Jahr zwei Highlights die gesamte Region in einziges Blütenmeer:

Die Landesgartenschau in Überlingen und die Gartenschau in Lindau. 

Erstere besuchten wir vorgestern bei schönstem Sommerwetter.

Ein fünf Kilometer langer Rundweg verbindet die fünf Ausstellungsbereiche und führt durch den Stadtgarten und Stadtgraben an den See.

Mit dem Shuttlebus ging es schnell und bequem ins Zentrum und schon bald waren wir mitten im Geschehen, wo wir uns von Blumen, Aussichten und Düften betören ließen.






Mit einer Ausstellungsfläche von rund 11 Hektar ist die Gartenschau zwar eine der Kleinsten in Baden-Württemberg, zusammen mit dem unvergleichlichen Panorama am Bodensee aber dann doch eine der Größten.












Dank gärtnerischer Kreativität gibt es zum ersten Mal bei einer Gartenschau begehbare schwimmende Gärten.






Um Gartenkunst, Gartentrends, um Wasser, Gesundheit und Ruhe geht es in dem außergewöhnlich schönen Bereich der Villengärten.


















Unzählige Sitz- und Liegemöglichkeiten laden zum Innehalten und Ausruhen und eine Open Air- Bibliothek zum Schmökern ein.
Müde Füsse und Beine finden in einem Kneippbecken eine wohltuende Erfrischung.












Neben allerlei gastronomischer Einrichtungen befindet sich im Uferpark eine coole Beachbar.






Bei dem Anblick haben wir nicht lange überlegt, nahmen Platz, ließen die Füße ins Wasser hängen






und genossen bei chilliger Musik eine kühlen Drink.












Neben all dem Schönem, was es zu Bestaunen gibt, erfährt der Besucher auch viel Wissenswertes.
Unzählige Veranstaltungen, Vorträge und Workshops laden zur Unterhaltung, sowie zum Lernen und Mitmachen ein.






Und natürlich zum Genießen...









Bei einem guten Essen an der Seepromenade ließen wir die vielen Eindrücke auf uns wirken und den schönen Tag ausklingen.






Hat euch der Rundgang gefallen?




Eine gute und schöne Zeit voller sommerlicher Leichtigkeit wünscht euch

Heike





verlinkt mit Samstagsplausch und Sommerglück





16 Kommentare:

  1. Die Gartenschau in Überlingen hat mir auch sehr gut gefallen, die Verbindung mit dem See macht halt was her.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,

    toll ist Dein Rundgang durch Überlingen anzuschauen. Ich habe es leider noch nicht über den See geschafft obwohl es ganz einfach von Wallhausen aus mit dem Bötchen wär. Aber die Zeit und am Wochenende mag ich nicht unbedingt dorthin. Dann ist sicher die Hölle los. Urlaub habe ich erst wieder im September, mal schauen, ob es dann noch was wird.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Burgi, wir waren an einem Wochentag dort. Die Schau war gut besucht, aber nicht zu voll. Am späten Nachmittag und frühen Abend wurden es immer weniger Besucher. Es war sehr angenehm. Liebe Grüße nach Wallhausen

      Löschen
  3. Jetzt hast du meine Neugier aber geweckt, tolle Bilder hast du gemacht und ich bin erstaunt, dass nicht alles volle Leute ist. Bei uns am See erzählen alle wie übervoll es in Überlingen sei.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß natürlich nicht wie es am Wochenende aussieht, aber an dem Wochentag hat es sich ganz gut verteilt. Liebe Grüße

      Löschen
  4. Wunderschön liebe Heike,
    das ist Sommer pur, das ist einfach nur schön.
    Danke für den tollen Rundgang.
    Unsere Landesgartenschau ist leider dem Hochwasser zum Opfer gefallen.
    Sie sollte nächstes Jahr in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfinden.
    Nun genieße Deine Zeit am See, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ja klar hat mir das gefallen. Gerne würde ich da auch langspazieren. Ist nur leider etwas sehr weit für mich!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,
    ja am Bodensee da blüht es dieses Jahr. Wunderschöne Fotos hast Du mitgebracht und da der Sohn ja nun für ein halben Jahr dort wohnt, freuen sie mich um so mehr.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    wünscht Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann kommt ihr in nächster Zeit vermutlich öfters in den Genuss, wie schön.

      Löschen
  7. Der Bodensee und seine Regionen sind ein Wunder. :-) Liebe Grüsse in deinen Sommer. Regula

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Fotos, liebe Heike. Vielen Dank! Das macht Lust auf mehr... Ich möchte unbedingt auch noch hin ;-). Waren sogar schon in der Nähe, aber hatten Regenwetter. Bei dem Besuch hätte ich schon gerne auch so schönes Wetter wie ihr.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klappt bestimmt noch, liebe Ingrid. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.

      Löschen
  9. Einfach herrlich sind deine Bilder aus Überlingen und sie erinnern mich an den schönen Sommerurlaub in 2018. Gerne würde ich da nochmal hin und wenn es klappt auf jeden Fall nach Kloster Salem. Nach deinem tollen Post sicher ein Muss!
    Einen schönen Abend - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heike,
    ein sehr schöner Post, der Sehnsüchte weckt, da möchte ich auch mal hinfahren mit Loretta. Die Bilder sind einfach wundervoll.
    Ich wünsche Dir schon mal ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Hej Heike,
    Wunderschön so am Bodensee. Danke fürs mitnehmen, es fühlt wie Ferien.
    Fijn weekend, lieve groet Willy

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.