Mittwoch, 7. Juli 2021

Ich habe es noch einmal getan

 

und mir ein solches legeres Kleid mit Tropfenausschnitt genäht.




Es ist schon vor einer Weile entstanden.

Auf Instagram habe ich es geschwind gepostet, aber irgendwie hat es das hübsche Teil bisher noch nicht auf den Blog geschafft.

Das war natürlich auch den umfangreichen Umbauarbeiten geschuldet.

Heute hole ich das jedenfalls nach.


Im Gegensatz zum ersten Modell aus Tencel gestaltete sich in diesem Fall das Anbringen des Kragens als etwas schwieriger. 

Bei Kleinteile, wie Kragen, Belege, Manschetten u.s.w. empfehle ich euch generell, diese zunächst großzügig zuzuschneiden, die Stofflagen mit Vlieseline versehen und die Teile erst dann korrekt auszuschneiden.



Es ist unglaublich, wie das Material arbeitet, ganz besonders beim Aufbügeln von Vlieseline.




Viskose ist ein sehr angenehmes Material, aber bei der Verarbeitung erweist es sich oft als eine ziemlich rutschige Angelegenheit.

Immer wieder verschob sich der Kragen oder der Ausschnitt um ein paar Millimeter, was mir natürlich keine Ruhe ließ.





Der Nahttrenner musste seine Dienste leisten, denn ich
probierte es natürlich so lange, bis alles genau passte. 






Die Mühe hat sich gelohnt.

Geschlossen wird der Kragen hinten mit zwei kleinen, mit dem selben Stoff bezogenen Knöpfen und Stoffschlingen.

Das Rückenteil ist mit einer Kellerfalte versehen, welche Bequemlichkeit garantiert.

Ansonsten ist der Schnitt sehr schlicht gehalten.


Entstanden ist ein weiteres Wohlfühlteil, welches es auf Anhieb in der Kategorie Lieblingskleider schaffte.





Ich glaube, das sieht man mir auch an. 


Schnittmuster Burda 8/2020
Leoprint von @lidanistore


Woran werkelt ihr so oder genießt ihr ganz und gar die Sommerfreuden?



Liebe Grüße von

Heike
























11 Kommentare:

  1. Ein sehr schickes Kleid, das dir sehr gut steht. Ich muss mir auch unbedingt einmal wieder ein Kleid nähen. Liebe Grüße moni

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kleid liebe Heike, das sieht toll aus.
    Aber auch Du siehst irgendwie anders aus, hast Du eine neue Frisur?
    Steht Dir prima.
    Hab einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid habe ich in der Burda damals auch sehr bewundert, ist richtig toll geworden, lg Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    so was darf man selbstverständlich immer wieder tun, es steht dir sooo gut! Bravo!
    Mein Kleiderstoff liegt leider immer noch und muss wohl auf die Ferien warten.
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Schlicht, aber durch den tollen Halsausschnitt mit besonderem Detail-perfekt!
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Wie ein Klassiker! Sieht super aus.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike, ja das wäre auch für mich ein absolutes Wohlfühlkleid.Der Schnitt mogelt ja auch einige Kilos weg, das gefällt mir sehr und der Kragen macht das Kleid zu etwas Besonderes.
    Schick, ja wer nähen kann ist klar im Vorteil.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, Heike.
    Das Kleid steht dir auch sehr gut.
    Fijn weekend!

    AntwortenLöschen
  9. Hello Heike... Das Kleid ist richtig schön. Wenn schon einhoher Kragen, dann unbedingt so und aus diesem Material. Perfekt geworden... LG Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles Kleid mit diesem interessanten Kragen!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist toll, besonders durch die orginenelle Kragenlösung. Es steht Dir sehr gut.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.