Samstag, 28. August 2021

Einen Sommer lang am See

 

Habt ihr schon mal davon geträumt, einen Sommer lang an einem schönen See zu verbringen?



Ich noch nie, da es im Normalfall gar nicht möglich wäre, zumindest nicht so lange man einer Arbeit nach geht.

Aber wie das Leben so spielt, ergab sich für uns in diesem Jahr dank eines glücklichen Zufalls die Möglichkeit am Bodensee eine kleine Wohnung auf Zeit, genauer gesagt für drei Monate, zu mieten.

Da uns Ende Mai ohnehin noch nicht nach Urlaub im Ausland war, meine Kurse bis zu den Sommerferien abgesagt und mein Mann es sich einrichten konnte, überlegten wir nicht lange und nahmen das Angebot an.

Wir verliebten uns auf Anhieb in die Halbinsel Wasserburg, welche uns bis dahin noch unbekannt war.




Der barocke Zwiebelturm der Pfarrkirche Sankt Georg erhebt sich über den glitzernden See.

Neben der Kirche stehen das geschichtsträchtige Schloss Wasserburg und das Malhaus.

Im Hafen schaukeln die Fischerboote und die Segelschiffe sanft auf den Wellen und auf der Schiffsanlegestelle reicht der Blick über den See bis zu den Alpen.



Ende Mai war es noch sehr ruhig. Nur wenige Menschen spazierten die Promenade entlang.

Wir nahmen in einem Eiscafe Platz. 

Die Möglichkeit, in Zeiten der Pandemie wieder unter Menschen zu sitzen und Lachen und Plaudereien vernehmen zu dürfen, war schon ein bewegender Moment.

Und dann drei Monate lang am See, ich konnte es gar nicht fassen. 


Es folgte eine unbeschwerte Zeit, in der wir uns dem Zauber der Nature hingaben, hübsche Städtchen, Burgen und Schlösser erkundeten und auch schöne Stunden mit der Familie und Freunden genossen.










In Überlingen besuchten wir die bemerkenswerte Landesgartenschau ein. Mehr Impressionen dazu halte ich hier für euch bereit.







Im Hinterland vom Bodensee gibt es ebenfalls viel zu entdecken, zum Beispiel das Schloss Tettnang.
Mit seinen luxuriös ausgestatteten Räumen und der ländlich, idyllischen Umgebung gehört es zu den schönsten Schlössern in Oberschwaben.






Auch das Schloss Salem mit seinen weitläufigen Anlagen bietet Kunst- und Kulturgenuss.












Traumhafte Ausblicke sind ein ständiger Begleiter, so wie hier vom Pfänder in Bregenz






oder vom Hoyerberg in Lindau.






Im nahe gelegenen Westallgäu unternahmen wir schöne Wanderungen.












Neben einigen Ausflügen mit den Fahrgastschiffen stand auch ein Segeltörn mit Freunden auf dem Programm.
Das ist immer wieder etwas ganz Besonderes.









Ein unglaublich beeindruckendes Erlebnis, welches wir allerdings schon ein knappes Jahr vorher gebucht haben, war der Flug mit einem Zeppelin.






In ca. 300 Meter Höhe schwebten wir über den Bodensee. 
Es war überwältigend.












Und dann waren da noch die Sonnenuntergänge. 
Nahezu täglich unternahmen wir einen Abendspaziergang und schmolzen bei diesen Ausblicken schier dahin.













Es waren unbeschreiblich schöne und von Leichtigkeit geprägte Wochen, der pure Genuss.

Doch dann kam auch die Zeit, in der wir uns auf zu Hause freuten.





Dankbar schauen wir zurück.

Von diesen Erinnerungen werden wir lange zehren.


Nun ist der September nicht mehr weit.

Ich bin gespannt, ob nach den Sommerferien der geplante Kursbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Mein Elan ist jedenfalls gewaltig.


Liebe Grüße von

Heike





verlinkt mit Samstagsplauschniwibo sucht und Sommerglück












13 Kommentare:

  1. Liebe Heike,

    schön sind die Bilder vom See und toll, dass Ihr Euch diese Auszeit gegönnt habt. Ich habe es auch nicht bereut vor 35 Jahren aus dem Solling nach Konstanz (Litzelstetten) umgesiedelt zu sein. Es ist schon toll hier auch wenn man manchmal vergisst in welch schöner Gegend man wohnt da doch der Alltag immer gegenwärtig ist aber wenn ich nach Feierabend den Berg im Ort hinunterfahre und von dort auf die Birnau blicke denke ich oft, Mensch Burgi, alles richtig gemacht.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Burgi.
      Im ersten Moment dachte ich, das ist verrückt, aber warum soll man nicht mal aus dem gewohnten Muster ausbrechen.
      Da hast du dir ein schönes Eckchen ausgesucht, mit Blick auf die Birnau, so schön.

      Löschen
  2. Der Bodensee ist wunderschön. Ich war diesen Sommer einmal baden da. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Heike,
    der Bodensee ist so wunderschön. Wir machen oft Urlaub dort, aber so lange seine Zeit dort zu verbringen, ist ein Traum.
    Wir hoffen, bald auch wieder an den Bodensee reisen zu können.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das war ein toller Sommer. Ich liebe es, schöne Landschaften zu erkunden und hätte mich am Bodensee auch wohl gefühlt.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  5. Wow, welch traumhafte Aussichten für drei Monate an den Bodensee, liebe Heike...vor drei Jahren waren wir im Sommer in Hagnau, haben in 14 Tagen eine Menge gesehen und Wasserburg als ganz bezaubernden Ort kennengelernt. Super schön sind deine Bilder und wecken Erinnerungen an einen wunderbaren Urlaub.
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Wir hatten ja auch unseren Urlaub zum ersten Mal am Bodensee, einfach nur schön da. 3 Monate... das hast du gut gemacht!!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ich gehöre ja zu den glücklichen die das ganze Jahr am See wohnen. Der Zeppelin fährt direkt über unser Haus und wenn ich im Liegestuhl im Garten liege, denke ich immer, dass die Passagiere mit ihren Tele mich beobachten können. Das habt ihr genau richtig gemacht mit euerm langen Urlaub.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heike,
    drei Monate? Das hört sich nach einer guten Auszeit an, da kann man die Gegend mal so richtig toll erkunden und muss nicht nur die Sahnehäubchen rauspicken. Tolle Bilder und es gibt so tolle Fleckchen dort. *G*
    Der Zeppelinstart ist vom Sohn seiner Wohnung aus gut zu sehen, ich streck jedes Mal die Nase in den Himmel wenn ich einen entdecke.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heike wow, was für eine tolle Zeit hattet Ihr denn dort. Gut dass Ihr es Euch einrichten konntet. Ich habe es auf Instagram begleitet, Deine schönen Bilder Leider sieht es so aus, dass der Sommer vorbei ist. Starte gut in die neue Woche ich drücke die Daumen für die hoffentlich stattfindenden Nähkurse. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Drei Monate Auszeit, wie toll ist das denn liebe Heike,
    das ist einfach nur WOW.
    So schöne Dinge habt Ihr unternommen und die Bilder sind herrlich.
    Jetzt gehst Du bestimmt ganz entspannt in den Alltag
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Tja, liebe Heike,
    ich würde sagen, alles richtig gemacht :) Besser hättet ihr es nicht haben können! Und ich freu mich natürlich, dass ich auch kurz in den Genuss kommen durfte, die Zeit mit dir am See zu genießen! Es ist einfach so schön am Bodensee!
    Ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  12. Drei Monate am See? Hachz.. Heike! Ihr habt alles richtig gemacht! Ich hätte auch sofort ja gesagt. Was für wunderschöne Bilder! Ihr Glücklichen. Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.