Sonntag, 23. Januar 2022

Keine Lust auf Bommelmützen?



Bei knackigen -12 Grad, wie wir sie letztes Wochenende morgens im schönen Allgäu zu spüren bekamen, zieht man sich die dicke Wollmütze schon gerne über die Ohren.

Wenn es die Temperaturen jedoch erlauben, greife ich lieber zu einer stylischen Kopfbedeckung, wie der Schirm- oder Kapitänsmütze.




Diese hier entstand nach einem Schnittmuster von Burda. Verwendet habe ich dafür einen Rest Wollstoff, welcher bei der Herstellung des Mantels  übrig blieb.

Eine ausführliche Anleitung und die Materialangaben hält Burda hier für euch bereit.

Mit etwas Geduld könnt ihr euch somit Schritt für Schritt eine solche coole Mütze herstellen.


Das mit der Geduld ist immer so eine Sache, ich weiß.

Aber diese bringe ich lieber bei der Herstellung eines schönen Werkes als beim Arbeiten mit dem neuen Laptop auf. 

Leider kann ich nicht mehr nach gewohnter Manier die Fotos mit Text versehen und im Blog hochladen.

Beim Einarbeiten in die neuen Funktionen geht immer so viel Zeit verloren. 

Das nervt mich, aber mir bleibt nichts anderes übrig, als mich damit zu beschäftigen.


Ein paar Impressionen von unserem Kurzurlaub im Allgäu habe ich euch dennoch mitgebracht.

Das traumhaft schöne Wetter lockte uns gleich nach dem Frühstück in die Natur.




Auf dem Weg zur Rohrkopfhütte bewältigten wir so manchen Höhenkilometer.

Die Ausblicke auf die imposante Bergwelt entschädigten aber für die Mühen.



Da die Rohrkopfhütte leider geschlossen hatte, wanderten wir weiter zur nahe gelegenen Drehhütte.

Dort ließen wir uns leckere Kaspressknödel und andere regionale Spezialitäten servieren. 

Was für ein Genuss...




Auf dem Weg zum Heiterwanger See, südlich von Reutte, nahmen wir eine falsche Abfahrt und konnten so auch einen Blick auf den idyllisch gelegenen Plansee werfen. 




Nicht weit vom Plansee entfernt präsentiert sich der Heiterwanger See. 

Idyllisch in 1000m Höhe gelegen, bildet er gemeinsam mit dem Plansee (beide sind durch einen 300m langen Kanal miteinander verbunden) die zweitgrößte Wasserfläche Tirols.






Beim Rundgang um diesen begegneten wir nur wenigen Menschen. 
Der Schnee knirschte unter den Füßen und die Sonne ließ den Schnee glitzern.
Verzaubert von der schon märchenhaften Stimmung hielten wir immer wieder inne.

Ganz besonders spannend empfanden wir das 'Singen' des Sees. 
Dieses geheimnisvolle Knistern und Knacken tritt vor allem auf, wenn die Außentemperatur schwankt.
Die Eisfläche auf dem See zieht sich zusammen oder dehnt sich aus und sorgt so für Bewegungen, die das Gewässer singen lassen.

Habt ihr dieses Naturphänomen schon mal erleben dürfen?











Am darauffolgenden Tag haben wir uns mittels Bergbahn, Lift und auf Schusters Rappen auf den Weg zur Ostlerhütte auf dem Breitenberg in Pfronten gemacht.
Weitere grandiose Aussichten zogen uns in ihren Bann.










Am letzten Tag umrundeten wir noch den unweit von den Märchenschlössern Neuenschwanstein und Hohenschwangau gelegenen Alpsee.
Die Sonne war unser ständiger Begleiter.








Fazit: 
Man kann natürlich ans andere Ende der Erde fliegen, um imposante Bergpanoramen und das Blau des Himmels zu betrachten.
Für uns ist es ein Geschenk, nur zweieinhalb Stunden mit dem Auto fahren zu müssen, um in einer solch schönen Landschaft eintauchen und entspannen zu dürfen.

An welche schöne Fleckchen kehrt ihr immer wieder gerne zurück?


Liebe Grüße von

Heike















12 Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    ich habe heute zur warmen Strickmütze gegriffen, aber die schaut natürlich lange nicht so gut aus wie Deine. *G*
    Richtig toll wenn man chick ausgeht, würde ich auch tragen.
    Und Ihr habt ja traumhaftes Wetter gehabt, so viel Sonne und kein Nebel - einfach klasse!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich dieser Sonnenschein liebe Heike,
    davon können wir hier im Moment nur träumen.
    Schön sieht in den Bergen aus.
    Hab einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike, das sind wirklich grandiose Bilder. So schön!
    Ich finde es ebenfalls toll, dass wir hier in der Nähe so viele schöne Orte haben. Mich zieht es auch nicht weit weg. Vor allem, wenn ich an die "Rückholaktionen" denke, die vorletztes Jahr stattfanden... Wenn ich nicht so weit weg von daheim bin, komm ich auch schnell wieder alleine zurück ;-)
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Die Kappe steht dir ausgezeichnet, liebe Heike...mir stehen Bommelmützen überhaupt nicht, ich trage nur Baskenmützen, die mir als einzige stehen. Deine Fotos aus der verschneiten Berglandschaft sind grandios...vor allem der strahlend blaue Himmel zu dem traumhaften Panorama.
    Lieben Gruß - einen feinen Tag wünscht dir Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ojeeee, diese Begrifflichkeiten...alles mit Schirm ist für mich ne Kappe ;-)...ich meine natürlich die Schirm- bzw. Kapitänsmütze.
      LG Marita

      Löschen
  5. Liebe Heike,
    ja, ich finde es auch nervig und mir fehlt meistens auch die Geduld mich in neue technische Sachen ein zu arbeiten. Da macht es doch viel mehr Spaß eine komplizierte Näharbeit fertig zu stellen. Dein Bericht und die Bilder von eurer Reise nach Tirol sind wunderschön. Mir hat es wieder viel Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  6. So so schön liebe Heike Deine Ausblicke in die herrliche Natur. Super dieses Panorama und der Sonnenschein und er Schnee dazu...Herz was willst Du mehr ? und das alles quasi vor der Haustüre. Deine Schirmmütze steht Dir ausgesprochen gut! Ohje ja ich zittere hier auch immer und weiss was auf mich zukommt wenn der Läppi hier nimmer geht geht wahrscheinlich auch das Bildbearbeitungsprogramm nicht mehr...grrrr....ja so viel Zeit die man da investieren muss.

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike, hach, sooo herrlich dieser blaue Himmel zum Schnee und die Berge dazu !!!
    Ich trage Kopfbedeckung nur im Notfall ;O), habe aber doch tatsächlich noch iene Bommelmütze auf den Nadeln, lach .
    So liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. ZUR ZEIT schauts genauuuuu so ah bei uns aus,,,,,

    SCHNEE is scheeeen aber nit wenn ma fast einerhalb STUNDEN SCHNEEEEEEE schöpfen muas,,,,grrrr

    wünsch da no an feinen ABEND

    BIS BALD DE BIRGIT
    b

    AntwortenLöschen
  9. Hoffentlich sind die Neuen Einstellungen behoben, weil wer hat schon den Nerv für solche Probleme. Die "Dächlikappe" wie wir diese Art Kopfbedeckung nennen, steht dir sehr gut und sieht auch ganz toll aus. Bis ich eine Mütze anziehe muss es schon sehr kalt sein, vielleicht so wie auf den wunderschönen Winterbildern aus dem Allgäu.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. What a gorgeous place.
    Lovely photos.

    AntwortenLöschen
  11. What fantastic scenery! I enjoyed your photos a lot :)

    Thanks for sharing your link at My Corner of the World this week!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.

Auf Grund der DSGVO ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto.
Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, welche Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.